Detailinformationen

+Suite Es-Dur; Serenade; Berceuse für Violine & Orchester
  • Künstler: Jaakko Kuusisto, Lahti Symphony Orchestra, Jaakko Kuusisto
  • Label: BIS, DDD, 2009
  • Bestellnummer: 4992597
  • Erscheinungstermin: 20.10.2010

Produktinfo

Järnefelt entstammte einer Familie, die entscheidend das finnische Kulturleben prägte. Einer seiner Brüder war Maler, ein anderer Dichter, und ihre Schwester Aino heiratete Sibelius. Für Armas muss die direkte Nähe zu Sibelius überwältigend gewesen sein; noch im hohen Alter sprach er von dessen bestimmendem Einfluss. Vielleicht deshalb schrieb er seine ambitioniertesten Kompositionen in kurzer Folge in den 1890er Jahren, etwa zu der Zeit, als Sibelius seinen großen Durchbruch hatte. Und dies mag der Grund gewesen sein, warum er danach die Richtung seiner Karriere änderte und in erster Linie Dirigent wurde.

In der „Serenade“ hört man übrigens vor allem französische Einflüsse, namentlich die seines Lehrers Massenet. Zwei Jahre später, 1895, schrieb er nach einem Bayreuth-Besuch die „Symphonische Fantasie“, und siehe da, es wagnert etwas...

Das Programm der CD schließt mit der lieblichen „Berceuse“ von 1904, mit der Järnefelt seine aktive Komponistenlaufbahn beendete.
  1. 1 Sinfonische Fantasie (1895) Start

Suite Es-Dur (1897)

  1. 2 1. Andantino Start
  2. 3 2. Adagio quasi andante Start
  3. 4 3. Presto Start
  4. 5 4. Lento assai Start
  5. 6 5. Allegro feroce Start

Serenade (1893)

  1. 7 1. Allegretto quasi marcia Start
  2. 8 2. Andante espressivo Start
  3. 9 3. Adagio Start
  4. 10 4. Allegretto Start
  5. 11 5. Sostenuto Start
  6. 12 6. Allegro vivace Start
  1. 13 Berceuse (für Violine und Orchester) (1904) Start

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands