Detailinformationen

RV 471, 477, 484, 488, 493, 495, 503

  • Künstler: Sergio Azzolini, L'Aura Soave Cremona, Diego Cantalupi
  • Label: Naive, DDD, 2009
  • Bestellnummer: 2240914
  • Erscheinungstermin: 11.6.2010
  • Serie: Naive Vivaldi Edition
  1. 1 Concerto RV 493 in sol maggiore/Allegro ma poco Start
  2. 2 Concerto RV 493 in sol maggiore/Largo Start
  3. 3 Concerto RV 493 in sol maggiore/Allegro Start
  4. 4 Concerto RV 495 in sol minore/Presto Start
  5. 5 Concerto RV 495 in sol minore/Largo Start
  6. 6 Concerto RV 495 in sol minore/Allegro Start
  7. 7 Concerto RV 477 in do maggiore/Allegro Start
  8. 8 Concerto RV 477 in do maggiore/Largo Start
  9. 9 Concerto RV 477 in do maggiore/Allegro Start
  10. 10 Concerto RV 488 in fa maggiore/Allegro non molto Start
  11. 11 Concerto RV 488 in fa maggiore/Largo Start
  12. 12 Concerto RV 488 in fa maggiore/(Senza indicazione di tempo) Start
  13. 13 Concerto RV 503 in si bemolle maggiore/Allegro non molto Start
  14. 14 Concerto RV 503 in si bemolle maggiore/Largo Start
  15. 15 Concerto RV 503 in si bemolle maggiore/Allegro Start
  16. 16 Concerto RV 471 in do maggiore/Allegro molto Start
  17. 17 Concerto RV 471 in do maggiore/Larghetto Start
  18. 18 Concerto RV 471 in do maggiore/Allegro Start
  19. 19 Concerto RV 484 in mi minore/Allegro poco Start
  20. 20 Concerto RV 484 in mi minore/Andante Start
  21. 21 Concerto RV 484 in mi minore/Allegro Start

Produktinfo

Sieben Fagottkonzerte des venezianischen Komponisten
Für diese Aufnahme haben Sergio Azzolini und das Ensemble L'Aura Soave aus Cremona sieben der insgesamt 39 Fagottkonzerte von Antonio Vivaldi eingespielt. Der venezianische Komponist schien eine Affinität zu tief klingenden Instrumenten zu haben, etwa zu Violoncello und Fagott. Für Letzteres schuf er ein ungewöhnlich großes Repertoire – sowohl für Fagott als Soloinstrument als auch Konzerte mit gemischten Besetzungen. Die Fagottkonzerte entstanden hauptsächlich in seiner letzten Schaffensperiode, sind von rhythmischer Vielfalt und häufig von einer gewissen melancholischen Atmosphäre geprägt. Diese ist besonders spürbar in einem seiner letzten Konzerte, dem G-Dur-Konzert RV 493. Das Konzert RV 496 entstand vermutlich in den 1720er-Jahren, da es dem böhmischen Graf Wenzel von Morzin gewidmet ist.

EUR 18,99

-47%

EUR 9,99*

Artikel am Lager