Jazz-Highlights im courier 10/2015

11. September 2015

Lizz Wright: Freedom & SurrenderSeit ihrem Debütalbum im Jahre 2003 begeistert die 1980 geborene US-amerikanische Jazzsängerin Lizz Wright ihr Publikum. Ihre Melange aus Gospel-, Jazz-, Soul- und Bluesmusik findet großen Anklang sowohl bei Jazz- als auch bei Pophörern. Und obwohl mittlerweile fünf  Jahre seit ihrem hochgelobten letzten Album vergangen sind, beweist die Künstlerin auf »Freedom & Surrender«, dass die bislang zitierten Prädikate der Superlative auch heute noch für sie gelten. Detaillierte Infos entnehmen Sie bitte unserem Jazz-Shop.

Unter dem Titel »Hommage À Eberhard Weber« wurde soeben ein Album veröffentlicht, auf dem alte Weggefährten ihren Respekt und ihre Wertschätzung gegenüber dem deutschen Ausnahmebassisten zum Ausdruck bringen. Die darauf enthaltenen Aufnahmen wurden während zweier Konzerte Anfang 2015 im Theaterhaus Stuttgart mitgeschnitten. Eberhard Weber, der seit einem Schlaganfall 2007 selbst nicht mehr spielen kann, gilt als einer der bedeutendsten Jazzmusiker Deutschlands.

Schlagwörter: ,

Dirk Petring

Verfasst von Dirk Petring

Dirk Petring verantwortet u. a. den Produktbereich Jazz und ist gleichzeitig der Allrounder im Pop/Rock/Jazz.

Kommentare sind geschlossen.