Vinyl-Mittwoch: 5 Neuerscheinungen auf Platte, die ihr in dieser Woche nicht verpassen solltet (KW 7)

12. Februar 2020

Hier sind sie wieder: unseren neuen Plattentipps am Vinyl-Mittwoch. Heute mit dabei: Indie- und Psychedelic-Retro-Rock, Singer-Songwriter-Folk, deutscher Rap, Hotjazz aus den Zwanzigern und Bluesrock. Viel Spaß.

Tame Impala: »The Slow Rush«

»The Slow Rush« heißt das vierte Album der australischen Psychedelic-Retro-Rock Tame Impala. Die Doppel-LP kommt auf klassisch-schwarzem oder Forest Green Vinyl.

David Gray: »White Ladder«

David Grays viertes Album »White Ladder« erschien ursprünglich 1998 und landete auf Platz eins der UK-Charts Jetzt gibt es den Klassiker zum ersten Mal auf Vinyl, und zwar komplett rematered als weiße Doppel-LP und als Limited 20th Anniversary Edition mit vier LPs.

Prinz Pi: »Wahre Legenden«

Seit mehr als 20 Jahren ist Prinz Pi Teil der deutschen Rapszene. Mit mehreren Top-10- und sogar Nummer-eins-Alben gehört er zu den am meisten gefeierten Hiphop-Künstlern Deutschlands. Beste Voraussetzungen für sein neues, mittlerweile zehntes Album »Wahre Legenden«.

Moka Efti Orchestra: »Erstausgabe«

Hotjazz aus den Zwanzigern, Pop von Heute, mitreißende Tanzmusik und schwere Balladen – das Moka Efti Orchestra begeistert mit seiner Vielseitigkeit. Hier ist das Debütalbum »Erstausgabe«.

Popa Chubby (Ted Horowitz): »It’s A Mighty Hard Road«

Manchmal ist es ein langer, harter Weg. Ted Horowitz alias Popa Chubby ist ihn gegangen, vom Straßen- und U-Bahn-Musiker zum selbst ernannten und gefeierten King Of The New York City Blues. 2020 kommt sein neues Album »It’s A Mighty Hard Road«.

PS: Noch mehr hoch interessante Vinyl-Neuheiten findet ihr auf unserer Vinyl-Seite.

Schlagwörter: , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.


Alle Beiträge von Christoph van Kampen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.