Pop/Rock-Highlights im courier 09/2019

23. August 2019

The Teskey Brothers: Run Home SlowBlues, Rock und Soul, ein wenig Gospel und ein immer mitschwingender, einzigartiger Retro Vibe. Dazu eine unglaubliche Reibeisenstimme und Spielfreude pur: Vor zehn Jahren gründeten sich The Teskey Brothers in ihrer Heimat Melbourne in Australien. Nun sind sie dabei, die
gesamte Musikwelt zu erobern. Ihr Debüt »Half Mile Harvest« erschien in Deutschland erst im letzten Jahr. Der mit Spannung erwartete Nachfolger »Run Home Slow« kam am 2. August 2019.

»No Man’s Land« – der Name von Frank Turners neuem Album ist Programm. Auf dem mittlerweile achten Studiolongplayer des britischen Musikers dreht sich alles um die Frau. Genauer genommen um 13 faszinierende aber unbekannte Frauen der Vergangenheit und ihre besonderen Geschichten. Oder haben Sie schon mal etwas von Sister Rosetta oder dem Geist von Jinny Bingham gehört? Sollten Sie. Verpackt ist das Ganze in dem gewohnt mitreißenden, Turnertypischen Mix aus Folk und Rock.

Schlagwörter: ,

Andreas Schulze

Verfasst von Andreas Schulze

Andreas Schulze ist der Produktmanager für Pop und Rock bei jpc. Als Gitarrist ist er da bestens besetzt.


Alle Beiträge von Andreas Schulze

Eine Antwort zu “Pop/Rock-Highlights im courier 09/2019”

  1. Heinz Breuer sagt:

    Höre gerade fleedwood machen und Peter Green live in bosten.
    Die zeit des England blues ist vor bei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.