Jazz-Highlights im courier 10/2020

23. September 2020

Brad Mehldau: Suite: April 2020Die Corona-Pandemie hat alles verändert. Auch Brad Mehldau fand sich plötzlich in einer völlig neuen Welt wieder. Auf seinem Album »Suite: April 2020« blickt der US-amerikanische Pianist und Komponist auf eben diesen Monat zurück. Seine Erlebnisse und Empfindungen hat er in zwölf Songs verwandelt, die er in seiner Wahlheimat, den Niederlanden, aufnahm. Der Release-Termin ist der 18. September.

Erst im letzten Jahr veröffentlichten Bugge Wesseltoft und die beiden ehemaligen e.s.t.- Mitglieder Magnus Öström und Dan Berglund ihr gemeinsames Debütalbum »Reflections & Odysseys« unter dem Bandnamen Rymden, was auf Deutsch so viel wie »Raum« bedeutet.

Im September kommt mit »Space Sailors« nun bereits das zweite Album des skandinavischen Allstar-Trios, das deutlich macht, wie vielseitig moderner Jazz sein kann.

Schlagwörter: ,

Dirk Petring

Verfasst von Dirk Petring

Dirk Petring verantwortet u. a. den Produktbereich Jazz und ist gleichzeitig der Allrounder im Pop/Rock/Jazz.


Alle Beiträge von Dirk Petring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.