Jazz-Highlights im courier 02/2018

26. Januar 2018

Till Brönner & Dieter Ilg: NightfallBereits mehrfach teilten sich Till Brönner und Dieter Ilg in der Vergangenheit dieselbe Bühne. Ein Kollaborationsalbum der beiden Jazzprofis gab es bislang jedoch nicht. 2018 erfüllen uns der Trompeter und der Kontrabassist diesen Wunsch. Ihr gemeinsamer Erstling »Nightfall« zeigt, wie gut zwei so unterschiedliche Musiker und ihre Instrumente harmonieren können, und überrascht mit einer ungewöhnlichen Songauswahl.

Die meisten Künstler veröffentlichen im Laufe ihrer Karriere ein Album, das so charakteristisch ist, dass es den eigenen Namen verdient hat. Im Falle von Laila Biali ist dies 2018 der Fall. Ihr nach sich selbst benanntes ACT-Debüt bringt alle Talente und Vorlieben der kanadischen Sängerin und Pianistin zum Vorschein: anspruchsvolle Kompositionen, große Spielfreude und eine unglaubliche Stimme, traditionellen Jazz und modernen Pop, eigene Stücke und spannende Coverversionen.

Schlagwörter: ,

Dirk Petring

Verfasst von Dirk Petring

Dirk Petring verantwortet u. a. den Produktbereich Jazz und ist gleichzeitig der Allrounder im Pop/Rock/Jazz.

Kommentare sind geschlossen.