10 Konzertalben, die ihr 2021 nicht verpasst haben solltet (Teil 2)

9. August 2021

Leider mussten wir auf Konzerte und Liveshows im vergangenen Jahr weitestgehend verzichten. Zum Glück haben einige Künstler uns die Wartezeit mit ihren Livealben überbrückt. Hier sind ein paar Konzertmitschnitte, die ihr 2021 nicht verpasst haben solltet.

Platz 10

Es war vermutlich eines der allerletzten Konzerte vor dem weltweiten Shutdown: Am 15. März 2020 spielten Rammsteinsänger Till Lindemann und der schwedische Multiinstrumentalist Peter Tägtgren mit ihrem Projekt Lindemann zwei Konzerte in Moskau. Am 21. Mai kam endlich der Mitschnitt: »Live In Moscow«.

Platz 9

Acht Studioalben veröffentlichte Norah Jones in den letzten 20 Jahren. Nur auf ein Konzertalbum der US-amerikanischen Soul- und Jazz-Sängerin warteten ihre Fans bislang vergebens. Im April erfüllte sie uns endlich auch diesen Wunsch: Hier ist »Til We Meet Again«.

Platz 8

45 Jahre sind vergangen, seit Lynyrd Skynyrd einen der größten Auftritte ihrer Karriere, einen Festival-Gig im berühmten Knebworth in England spielten. Am 30. April erschien endlich der Mitschnitt in Bild und Ton: »Lynyrd Skynyrd: Live At Knebworth ’76«.

Platz 7

Der Name ist Programm: »Marillion: With Friends At St David’s« heißt der neue Konzertmitschnitt der britischen Rockikonen, der vor zwei Jahren in der St David’s Hall, Cardiff, Wales entstand. Mit orchestraler Unterstützung spielte die Band einige Hits und Klassiker aus ihrem beeindruckenden Katalog. VÖ war am 28. Mai.

Platz 6

In Zeiten, in denen wir von Konzerten nur träumen konnten, präsentierten Portugal. The Man mit »Oregon City Sessions« einen echten Live-Schatz aus ihren Archiven.

Platz 5

Nachdem Joe Bonamassa 2020 sein Studioalbum »Royal Tea« veröffentlichte, servierte der Bluesrock-Held seinen Fans das Ganze im September 2020 via Livestream. Im Juni kam das Album zu dieser außergewöhnlichen Performance: »Joe Bonamassa: Now Serving: Royal Tea Live From The Ryman«.

Platz 4

Besondere Zeiten erfordern besondere Alben. Denn, während »herkömmliche« Liveshows leider nicht stattfinden können, lieferten uns Toto 2021 ein mehr als großes Trostpflaster:
»With A Little Help From My Friends« heißt das neue Konzertalbum der US-amerikanischen Rockikonen – mit alten Bekannten und starken Neuzugängen.

Platz 3

Das Konzertalbum der britischen Rocklegenden remastert und restauriert: The Rolling Stones präsentierten im Juli »A Bigger Bang: Live On Copacabana Beach 2006« in mehreren spannenden Formaten.

Platz 2

Vor zwei Jahren spielte Ry X ein ganz besonderes Konzert in der Royal Albert Hall: ein Best-of seiner Songs zusammen mit dem London Contemporary Orchestra. Im Mai erschien der Mitschnitt auf Vinyl: »RY X & London Contemporary Orchestra: Live From The Royal Albert Hall«.

Platz 1

Vor zwei Jahren spielten die Tedeschi Trucks Band und Gitarrist Trey Anastasio einen Auftritt beim »Locknʼ Festival«. Am 16. Juli erschien endlich der Mitschnitt: »Layla Revisited – Live At Lockn’«.

Und weitere spannende Blogartikel und Podcast-Folgen gibt es hier:

Schlagwörter: , , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.


Alle Beiträge von Christoph van Kampen

Kommentare sind geschlossen.