Rückblick: Alle »Vinyl-Neuheiten der Woche« aus der zweiten Hälfte des Jahres 2020

28. Dezember 2020

Jede Woche aktualisieren wir für euch unsere Vinylseite im Shop mit den wichtigsten Neuerscheinungen und Reissues. Dort findet ihr auch immer unsere »Vinyl-Neuheit der Woche«. Falls ihr ein paar davon verpasst habt, kommt jetzt unser Rückblick mit allen »Vinyl-Neuheiten der Woche« aus der zweiten Hälfte des Jahres 2020.

Kalenderwoche 27

Peter Kember, den mal unter anderem als Gründungsmitglied der legendären Spacemen 3 kennt, kehrte am 3. Juli als Sonic Boom mit seinem neuen Album »All Things Being Equal« zurück, genau 30 Jahre nach seinem Debüt.

Kalenderwoche 28

»Xoxo« heißt der mittlerweile elfte Longplayer der US-amerikanischen Alternative-Country-Combo The Jayhawks, der am 10. Juli erschien.

Kalenderwoche 29

Fünf Jahre haben ihre Fans darauf gewartet: Lianne La Havas veröffentlichte am 17. Juli ihr neues, drittes Album »Lianne La Havas«, das erste komplett selbstproduzierte Album mit ihrer eigenen Band.

Kalenderwoche 30

Acht lange Jahre sind vergangen seit Fiona Apples letztem Longplayer. Aber: Am 24. Juli kam endlich »Fetch The Bolt Cutters«, das fünfte Album der US-amerikanischen Sängerin, Singer-Songwriterin und Pianistin.

Kalenderwoche 31 und 32

Fontaines D.C. kehrten am 31. Juli mit ihrem zweiten Album zurück aus dem Studio. Auf »A Hero’s Death« wagt sich die Band ein Stück weit weg vom Post-Punk, den wir auf ihrem Erstling kennengelernt haben.

Kalenderwoche 33

»Nashville Tears –The Songs Of Hugh Prestwood«: Der Titel von Rumers neuem Album verrät, welchem legendären Songwriter sich die britische Sängerin diesmal widmet. VÖ war am 14. August.

Kalenderwoche 34

Am 21. August erschien das mit Spannung erwartete dritte Album der schwedischen Bluesrocker Blues Pills. »Holy Moly!« macht seinem Namen alle Ehre und ist unter anderem als Red/Gold Splatter Vinyl erhältlich.

Kalenderwoche 35

Auch die iranisch-niederländische Sängerin und Produzentin Sevdaliza präsentierte am 28. August ihr zweites Album. »Shabrang« heißt die Platte, auf der sie wieder R’n’B und Soul, Elektro und Trio Hop in melancholischem Pop vereint. Ein absolut spannender Mix.

Kalenderwoche 36

Deutschlands R’n’B- und Soulqueen Joy Denalane veröffentlichte am 4. September ihr neues, mittlerweile fünftes Studioalbum »Let Yourself Be Loved«, ein definitives Soul-Statement.

Kalenderwoche 37

Zwischen Art-Rock, Neo-Psychedelia, Indie-Rock und mehr haben sich The Flaming Lips 2020 erneut als experimentelle Genies entpuppt. Am 11. September kam ihr neues Album »American Head«.

Kalenderwoche 38

Ein perfekt eingespieltes Duo, eine heftige Gästeliste: Run The Jewels lieferten mit »RTJ4« am 18. September einen Kandidaten für das Hip-Hop-Album des Jahres.

Kalenderwoche 39

Zwischen Wut, Energie und Liebe haben Idles am 25. September ein weiteres mitreißendes Post-Punk-Opus vorgelegt: »Ultra Mono«.

Kalenderwoche 40

Die Musik von Sufjan Stevens reicht von Indie-Folk, Alternativ-Rock, Indie-Rock, Indie-Pop und Folk-Pop über Barock-Pop, Kammer-Pop und Avantgarde-Folk bis hin zu Lo-Fi-Folk, Electronica. Am 2. Oktober kam sein neues Album »The Ascension«.

Kalenderwoche 41

Mit »As Long As You Are« veröffentlichen die Synthie-Pop-Indie-Rocker Future Islands aus Blatimore am 9. Oktober ihre neue, sechste Platte, ein Indierock-Highlight für 2020.

Kalenderwoche 42

Nach mehreren Top-5-Alben mit seiner Band The National und einem Grammy für das Best Alternative Album stellte Matt Berninger am 16. Oktober sein erstes Album in Eigenregie vor: »Serpentine Prison«.

Kalenderwoche 43

Im letzten Jahr veröffentlichten die Black Pumas ihr erstes Album »Black Pumas« und präsentierten sich der Musikwelt als eine der spannendsten Soul- und Funkbands der Stunde. Am 23. Oktober legten sie sogar noch einen drauf und veröffentlichen eine Premium Edition ihres Debüts. Die Doppel-LP inklusive 7ʺ-Single ist leider ausverkauft. Hier ist das Originalalbum auf LP.

Kalenderwoche 44

Mark Oliver Everett alias »E« und seine Band Eels feiern 2020 ihr 25. Bandjubiläum. Und wie ginge das besser als mit einem brandneuen Album. »Earth To Dora« erschien am 30. Oktober.

Kalenderwoche 45

David Bowies legendäres Album »The Man Who Sold The World« feiert 2020 seinen 50. Geburtstag. Zur Feier dieses Jubiläums wurde das Album neu abgemischt und erschien am 6. November erneut, allerdings unter dem Titel »Metrobolist«. Als Colored Vinyl und Black Vinyl. Das Zufallsprinzip entscheidet, was Sie bekommen.

Kalenderwoche 46

Das österreichische DJ- und Produzenten-Duo Kruder & Dorfmeister meldete sich am 13. November mit einem vergessenen Album zurück. »1995« haben sie nämlich bereits im Frühjahr ’95 aufgenommen. Die Doppel-LP ist zurzeit leider ausverkauft. Hier geht’s zur CD.

Kalenderwoche 47

Am 20. November haben War On Drugs endlich ihr erstes Konzertalbum vorgelegt. »Live Drugs« heißt die Best-of-Sammlung mit Songhighlights der Dream-Pop-Indierocker aus mehreren Jahren und von diversen Konzerten.

Kalenderwoche 48

The Smashing Pumpkins können beides: Qualität und Quantität. Am 27. November veröffentlichten die Alternative-Rock-Legenden ihr neues, 20 Songs starkes Doppelalbum »CYR«.

Kalenderwoche 49

Am 4. Dezember veröffentlichten die Arctic Monkeys ein besonderes Konzertalbum: »Live At The Royal Albert Hall«. Den gesamten Erlös der Albumverkäufe spenden die britischen Indie-Rock-Helden für einen guten Zweck.

Kalenderwoche 50

Sie kommen aus demselben Land, sie sind Freunde, teilen musikalische Vorlieben und sie waren zusammen auf Tour. Jetzt haben Dino Brandão, Faber und Sophie Hunger ihr erstes gemeinsames Album aufgenommen: »Ich liebe Dich« erschien am 11. Dezember.

Kalenderwoche 51

Im Oktober veröffentlichte James Blake überraschend eine neue EP mit vier experimentell-elektronischen Songs. »Before« war aber bislang nur digital verfügbar. Am 18. Dezember gibt es endlich die limitierte 12”-Single.

PS: Weitere spannende Blogartikel und Podcastfolgen findet ihr hier:

Schlagwörter: , , , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.


Alle Beiträge von Christoph van Kampen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.