Pop/Rock-Highlights im courier 10/2016

15. September 2016

Marillion: F E A RNachdem die britische Band Marillion in den ersten Jahren ihrer Karriere oft als Klon der frühen Genesis mit ihrem Sänger Peter Gabriel verschrien wurde, hat sich die Band relativ schnell mit einem eigenständigen Stil in der Progrock-Szene etablieren können. Dessen ungeachtet waren aber gerade die ersten Jahre mit ihrem Sänger Derek William Dick, besser bekannt als Fish, die bislang erfolgreichsten Jahre der Band. Aufgrund musikalischer Meinungsverschiedenheiten verließ Fish die Band 1988. Als Nachfolger wurde mit Steve Hogarth ein Sänger verpflichtet, der mit einem völlig eigenen Gesangsstil ebenfalls zu überzeugen wusste. Heute genießt die Band aufgrund ihrer stetigen Weiterentwicklung nahezu Kultstatus. Am 23.9.2016 kommt nun unter dem Titel »F E A R« das mittlerweile 18. Studioalbum zur Veröffentlichung. Hierbei ist besonders zu erwähnen, dass das Label earMUSIC sich dazu entschieden hat, dieses Album auch auf SACD zu veröffentlichen.

Schlagwörter:

Andreas Schulze

Verfasst von Andreas Schulze

Andreas Schulze ist der Produktmanager für Pop und Rock bei jpc. Als Gitarrist ist er da bestens besetzt.

Kommentare sind geschlossen.