Klassik-Highlights im courier 8/2015

16. Juli 2015

Josef Suk: Kirill Petrenko conducts Josef SukAußergewöhnliches ereignete sich kürzlich in unserem Lager in Georgsmarienhütte: Dort, wo normalerweise Ihre Päckchen gepackt werden, gaben die Pianistin Claire Huangci und der Hornist Felix Klieser ein exklusives klassisches Konzert für die Mitarbeiter von jpc. Unter dem Link www.jpc.de/jpckonzert finden Sie neben Fotos einen kleinen Film, der die beiden Künstler als grandiose Musiker zeigt und zu Gehör bringt.

Nachdem sich die Berliner Philharmoniker im ersten Wahlgang nicht auf einen neuen Chefdirigenten einigen konnten, kam das Votum für den russischen Maestro Kirill Petrenko überraschend und früher als erwartet. Für unser Label cpo war Petrenko in seiner Eigenschaft als Generalmusikdirektor an der Komischen Oper Berlin schon tätig und spielte in den Jahren 2002 bis 2006 drei CDs mit Orchesterwerken von Josef Suk ein. Wir nehmen die Wahl zum Anlass, die CDs in einer preiswerten Box »Kirill Petrenko conducts Josef Suk« anzubieten.

Schlagwörter: ,

Norbert Richter

Verfasst von Norbert Richter

Norbert Richter ist als Produktmanager für die Klassik zuständig. Sein versiertes Tastenspiel wird nur noch durch sein Fachwissen übertroffen.

Kommentare sind geschlossen.