Klassik-Highlights im courier 12/2015

9. November 2015

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker - Sämtliche 319 WerkeDie Idee kann man durchaus als schräg bezeichnen, sämtliche 319 verschiedene Werke in einer Box zu veröffentlichen, die jemals während des legendären Neujahrskonzerts in Wien aufgeführt wurden. Natürlich zeichnet Johann Strauß’ Sohn für den Großteil der Stücke verantwortlich, aber auch Mozart, Haydn, Verdi, Berlioz oder Brahms haben ihren Anteil an dem Reiz dieser bei Sony erschienenen Box. 25 Einspielungen aus den ORF-Archiven sind bislang unveröffentlicht, und 13 Werke aus den Anfangsjahren des Neujahrskonzerts wurden eigens für die Edition neu eingespielt.

Nach ihrem sensationellen Decca-Debütalbum »Alleluja« mit Motetten von Vivaldi, Händel, Mozart und Porpora gibt es auf der neuen CD von Julia Lezhneva ein reines Händel-Programm. Neben dem Salve Regina widmet sich Lezhneva Arien aus Opern und beweist wieder eindrucksvoll, wie facettenreich ihre noch junge Stimme ist. Begleitet wird sie von Il Giardino Armonico unter der Leitung von Giovanni Antonini.

Schlagwörter: ,

Norbert Richter

Verfasst von Norbert Richter

Norbert Richter ist als Produktmanager für die Klassik zuständig. Sein versiertes Tastenspiel wird nur noch durch sein Fachwissen übertroffen.

Kommentare sind geschlossen.