Klassik-Highlights im courier 06/2016

26. Mai 2016

Joseph Haydn: Symphonien Nr.1-104Mit der Herausgabe sämtlicher Symphonien Joseph Haydns in einer Box erscheint bei Decca nun der fünfte komplette Zyklus dieses gewaltigen Œuvres auf CD. Das Besondere: Es ist die erste Gesamtausgabe auf historischen Instrumenten. Neben den Symphonien Nr. 1–104 enthält die Box die Sinfonia concertante (Nr. 105) sowie die beiden frühen Partiten, die als Nr. 106 und 107 gezählt werden. Drei Symphonien (Nr. 94, 100 und 104) gibt es in Kammerversionen, auch diese Alternativ-Fassungen sind Bestandteil der Box. Für die außerordentliche musikalische Qualität sorgen Christopher Hogwood und Frans Brüggen, die mit ihrer historischen Aufführungspraxis Interpretationsgeschichte geschrieben haben. Gleichzeitig dokumentiert die Edition, dass Haydn völlig zu Recht als »Vater der Symphonie« bezeichnet wird. Anhand seiner Werke zeigt sich die gewaltige Entwicklung der Symphonie von einer beliebigen Sammlung einzelner Sätze bis hin zum geschlossenen Kosmos mit einer Dramaturgie von der ersten bis zur letzten Note.

Schlagwörter: ,

Norbert Richter

Verfasst von Norbert Richter

Norbert Richter ist als Produktmanager für die Klassik zuständig. Sein versiertes Tastenspiel wird nur noch durch sein Fachwissen übertroffen.

Kommentare sind geschlossen.