Klassik-Highlights im courier 01/2017

1. Dezember 2016

John Williams & Peter Hurford play BachEs ensteht schon ein sehr ungewöhnliches Klangbild, wenn eine große, pompöse Kirchenorgel auf eine kleine, zarte Gitarre trifft. Wie gut die beiden so unterschiedlichen Instrumente harmonieren können, stellen John Williams und Peter Hurford mit ihrer Bach-Einspielung unter Beweis, die sie 1981 für das Label CBS Mastersound aufnahmen. Beide Interpreten sorgten auch für die Arrangements, die Bachs Werke in einer nicht vermuteten Transparenz erklingen lassen. Neben dem Choral »Wachet auf, ruft uns die Stimme« aus der Kantate BWV 140 bearbeiteten sie Orgel- und Cembalowerke sowie das Adagio aus der Violinsonate BWV 1017. Hier sind Orgel und Gitarre in einer dichten Einheit miteinander verflochten. Bislang gab es die CD nur in der Anfang des Jahres erschienenen Box »John Williams – The Guitarist«. Wir freuen uns, Ihnen diese großartige Aufnahme »John Williams & Peter Hurford play Bach« nun exklusiv für jpc als Einzel-CD anbieten zu können.

Schlagwörter: ,

Norbert Richter

Verfasst von Norbert Richter

Norbert Richter ist als Produktmanager für die Klassik zuständig. Sein versiertes Tastenspiel wird nur noch durch sein Fachwissen übertroffen.

Kommentare sind geschlossen.