Film-Highlights im courier 06/2016

26. Mai 2016

Laut Motion Picture Association of America (MPAA) erwirtschafteten die Kinos 2015 weltweit einen Umsatz in Höhe von 38,3 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Plus von 5% gegen- über dem Vorjahr. Den Umsatzsprung verdankt die Branche großenteils dem chinesischen Markt: Täglich wurden hier 16 neue Kinos eröffnet; gleichzeitig explodierte der Kinomarkt um unglaubliche 49% auf 6,8 Milliarden Dollar gegenüber dem Vorjahr. Im Februar 2016 war es soweit: China ist erstmals größter Kinomarkt der Welt. Seit am 8. Februar »Die Meerjungfrau« von Stephen Chow in die Filmtheater kam, bricht der Film alle Kassenrekorde. Im ganzen Monat spielten Chinas Kinos 1,05 Milliarden Dollar ein, ein Anstieg um 70%. In den USA hingegen nahmen die Kinos nur 790 Millionen Dollar ein, und dies trotz zahlreicher erfolgreicher Filme. Chinas Kinoboom steht noch am Anfang: Ist dies der Beginn einer Zeitenwende im weltweiten Kinomarkt? Aktuelle Neuerscheinungen und Filmklassiker auf DVD und Blu-ray finden Sie wie gewohnt in unserem Film-Shop.

Schlagwörter: ,

Gerhard Georg Ortmann

Verfasst von Gerhard Georg Ortmann

Gerhard Georg Ortmann verantwortet bei jpc nicht nur den Filmbereich, sondern ist auch der Unternehmensgründer und Geschäftsführer.

Kommentare sind geschlossen.