»Exklusiv für jpc«: diese Artikel solltet ihr besser nicht verpassen (November 2022)

14. November 2022

An dieser Stelle möchten wir euch einige Artikel vorstellen, die es in dieser Form exklusiv für jpc gibt. Einige davon sind bereits erhältlich, andere erscheinen in den nächsten Wochen. Wie immer gilt aber: Alle CDs und LPs in dieser Übersicht sind limitiert. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst und wenn weg, dann weg.

Im Mai erschien »Dance Fever«, das fünfte Album von Florence & The Machine. Mit ihrem grandiosen Pop schafften es Sängerin Florence Welsh und ihre Band bis auf Platz 2 der deutschen Albumcharts. Sowohl die CD als auch die LP Version gibt es in Deutschland exklusiv bei uns mit einem alternativen Covermotiv.

Aus Anlass ihrer 50. Nummer 1 Single in den Billboard Dance Charts hat Madonna vor kurzem eine neue Remix-Sammlung namens »Finally Enough Love« veröffentlicht. Die Doppel-LP auf Clear Vinyl war dabei in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv für jpc.

Ebenfalls auf Platz 2 stieg im September Ozzy Osbournes neues Album »Patient Number 9« in die Charts ein. Für sein 13. Soloalbum hat sich die Heavy-Metal-Legende namhafte Verstärkung u.a. von Jeff Beck, Eric Clapton und Toni Iommi geholt. Die Silver Metallic Vinyl Version der Doppel-LP bekommt ihr weltweit exklusiv bei jpc.

Und auch die Australier von 5 Seconds Of Summer konnten mir ihrem Ende September erschienenen Album »5SOS5« in Deutschland charten. Standesgemäß ging es für den sonnigen Pop-Rock des Quintetts auf Platz 5. Das mag auch an den diversen Konfigurationen gelegen haben, die es vom – natürlich – fünften Album der Band gibt. Die LP auf Coke Bottle Green Transparent Vinyl ist aber nur bei uns zu haben.

Ganze 50 Jahre nach ihrem letzten Album haben sich die UK-Blues-Rock-Größen von Steamhammer vor kurzem an ein Comeback-Album gewagt. Mit »Wailing Again« haben die Herren um Martin Pugh und Pete Sears bewiesen, dass sie nichts verlernt haben. Die LP-Version inklusive Coverdruck mit Lyrics gibt es exklusiv in unserem Shop.

Vor rund einem Monat haben die Düsseldorf Düsterboys ihre wunderbar entschleunigte neue Platte namens »Duo Duo« veröffentlicht. Die Musikredakteure waren voll des Lobes für die 14 neuen Tracks des Duos Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti, die beide ebenfalls bei International Musik aktiv sind. Exklusiv in unserem Shop ist die Limited Edition auf Transparent Vinyl zu bekommen.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv für jpc ist die Vinyl-Version auf Opaque Black & Transparent Red Splatter von »Faith In The Future«. Auch die CD-Version im Digisleeve mit unterschriebener Artwork Card von Louis Tomlinsons neuem Album bekommt ihr nur bei uns. Der zweite Solo-Langspieler des ehemaligen One-Direction-Sängers ist bei euch sehr beliebt, darum solltet ihr nicht zu lange warten, wenn ihr die limitierte Version ergattern möchtet.

30 Jahre nach Veröffentlichung erscheint mit »The Triumph Of Steel« ein wahrer Klassiker des Manowar-Katalogs erneut auf Vinyl. Im Gatefold kommt auch das ikonische Artwork von Ken Kelly besonders gut zur Geltung. Auf goldenem Vinyl gibt es die Doppel-LP in Deutschland nur in unserem Shop.

Am 18.11. veröffentlichen die US-Metal-Größen Disturbed ihr achtes Album namens »Divisive«. Der immer größeren Spaltung der Gesellschafft will das Quartett aus Chicago mit seiner Musik entgegenwirken und die Menschen wieder näher zueinander bringen. Die Limited Edition auf Warm Transparent Vinyl gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz nur bei jpc.

Die beiden letzten Studioalben der Queens Of The Stone Age werden am 09.12. auf Vinyl wiederveröffentlicht. Und von beiden Alben gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz jpc-exklusive Auflagen. »…Like Clockwork« aus dem Jahr 2013 in auf Coke Bottle Clear Vinyl und »Villains« von 2017 auf Clear Magenta Vinyl.

Bitte denkt immer daran: Alle Platten gibt es nur, solange der Vorrat reicht.

PS: Weitere spannende Blogartikel und Podcast-Folgen findet ihr hier:

Schlagwörter: , ,

Marc Albermann

Verfasst von Marc Albermann

Marc Albermann ist unser Texter und Redakteur. Außer für Rock, Pop, Jazz und Klassik interessiert er sich für Filme, Fußball und natürlich Vinyl.


Alle Beiträge von Marc Albermann

Kommentare sind geschlossen.