Vinyl-Mittwoch: 5 Neuerscheinungen auf Platte, die ihr in dieser Woche nicht verpassen solltet (KW 44)

2. November 2022

Diese Woche haben wir beim Vinyl-Mittwoch eine wunderbar bunte Mischung für euch im Angebot. Unter anderem Klassik aus Deutschland, Folk-Pop aus Schweden und Beat-lastigen Jazz aus London. Da ist bestimmt für jede(n) etwas dabei. Viel Spaß beim Entdecken!

»Palomino« ist bereits das sechste Studioalbum der beiden Schwestern Johanna und Klara Sonderberg, auch bekannt als First Aid Kit. Dabei sind die Schwedinnen beide erst um die 30 Jahre alt. Ihrer Musik, die Elemente von Pop, Folk und Americana enthält, hört man beides an: ihre Frische und Energie trifft auf im besten Sinne abgeklärtes und reifes Songwriting. »Palomino« ist als schwarzes Vinyl und als Limited Indie Edition auf weißem Vinyl erhältlich (nur solange der Vorrat reicht). Beide Versionen kommen im Klappcover.

Das Londoner Jazz-Quintett Ezra Collective verbindet auf seinem zweiten Album »Where I´m Meant To Be« erneut modernen Jazz mit Afrobeat und Hip-Hop. Heraus kommt eine mal tanzbare, mal lässige Mischung, die immer eigenständig und gut gelaunt ist. Also Gesangsgäste haben sich die Briten unter anderem Sampa The Great und Emeli Sandé ins Studio geholt. Ihr könnt »Where I´m Meant To Be« als Doppel-Vinyl mit bedruckten Innenhüllen in schwarzer Farbe oder als Limited Deluxe Edition in Orange bekommen.

Devin Townsend ist einer jener Musiker, die längst ihr eigenes Genre geworden sind. Von seiner Metal-Vergangenheit ist auch auf »Lightwork« nicht mehr viel zu hören. Stattdessen knüpft der Kanadier an sein Opus Magnum »Empath« an und präsentiert seinen Fans einmal mehr anspruchsvolle, aber eingängige Rockmusik mit Tendenz zum Pop. Die zehn neuen Songs erscheinen als Doppel-Vinyl inkl. CD in schwarz oder auf Transparent Yellow Sun Vinyl. Die Limited Deluxe Edition kann gleich mit 3 LPs, 2 CDs und einer Blu-ray Disc in toller Aufmachung überzeugen.

Der Superstar unter den Geigern, David Garrett, veröffentlicht mit »Iconic« ein neues Album. Auf dem interpretiert der Aachener zusammen mit seinem langjährigen Gitarristen Frank van der Heijden und dem Orchester The Prezent Stücke so bekannter Komponisten wie Schubert, Dvorak und Vivaldi. Als Gäste hat sich David Garrett unter anderem Itzhak Perlman, Andrea Bocelli und den Jazztrompeter Till Brönner eingeladen. »Iconic« gibt es als schwarzes 180 Gramm Doppel-Vinyl im Gatefold.

Mit leichter Verspätung erscheint nun auch die Vinyl-Version von »Blue Rev« der Indie-Popper Alvvays. Es ist das dritte Album der Kanadier um Frontfrau Molly Rankin und es platzt erneut vor zuckersüßen Popmelodien, die von fuzzy Gitarren getragen werden. Seinem Sound hat das Quintett einen weiteren Feinschliff verpasst, Fans der tollen Vorgänger-Alben können daher bedenkenlos zugreifen. Auf Vinyl erscheint »Blue Rev« in türkiser Farbe.

PS: Noch mehr hoch interessante Vinyl-Neuheiten findet ihr auf unserer Vinyl-Seite.

Schlagwörter: , ,

Marc Albermann

Verfasst von Marc Albermann

Marc Albermann ist unser Texter und Redakteur. Außer für Rock, Pop, Jazz und Klassik interessiert er sich für Filme, Fußball und natürlich Vinyl.


Alle Beiträge von Marc Albermann

Kommentare sind geschlossen.