Filter

    Leos Janacek: Tagebuch eines Verschollenen

    Tagebuch eines Verschollenen
    CD
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    Nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb von 1-3 Tagen (soweit verfügbar beim Lieferanten)
    EUR 17,99*

    Der Artikel Leos Janacek (1854-1928): Tagebuch eines Verschollenen wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 17,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • (Liederzyklus für Tenor, Alt, 3 Frauenstimmen & Klavier)
      +6 Volkslieder, die Eva Gabel sang; Lieder aus Detva "Rebellenlieder"
    • Künstler: Pavol Breslik, Robert Pechanec, Ester Pavlu, Dominika Hanko, Zuzana Marczelova, Maria Kovacs
    • Label: Orfeo, DDD, 2019
    • Bestellnummer: 9637731
    • Erscheinungstermin: 7.2.2020
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende
    Tagebuch eines Verschollenen (22 Lieder)
    1. 1 Nr. 1 Ich traf eine junge Zigeunerin (Potkal jsem mladou cigánku)
    2. 2 Nr. 2 Ist sie noch immer da, diese Zigeunerin? (Ta cerná cigánka)
    3. 3 Nr. 3 Wie der Glühwürmchen Spiel am Heckenrand (Svatojanské musky)
    4. 4 Nr. 4 Zwitschern im Nest schon die Schwalben (Uz mladé vlastúvky)
    5. 5 Nr. 5 Heut' ist's schwer zu pflügen (Tezko sa mi ore)
    6. 6 Nr. 6 Heissa! Ihr grauen Ochsen (Hajsi, vy siví volci)
    7. 7 Nr. 7 Wo ist das Pflöcklein hin (Ztratil sem kolícek)
    8. 8 Nr. 8 Seht nicht, ihr Öchselein (Nehled'te, volecci)
    9. 9 Nr. 9 Sei willkommen, Jan (Vítaj, Janícku)
    10. 10 Nr. 10 Gott dort oben, sag (Boze dálny, nesmrtelny)
    11. 11 Nr. 11 Von der Heidin Wangen Zauberduft weht so (Tahne vuna k lesu)
    12. 12 Nr. 12 Dunkler Erlenwald (Tmavá olsinka)
    13. 13 Nr. 13 Stück für Klavier solo
    14. 14 Nr. 14 Sonn' ist aufgegangen (Sinécko sa zdvihá)
    15. 15 Nr. 15 Meine grauen Ochsen (Moji siví volci)
    16. 16 Nr. 16 Was hab' ich da getan? (Co sem to udelal?)
    17. 17 Nr. 17 Flieh, wenn das Schicksal ruft (Co komu súzeno)
    18. 18 Nr. 18 Nichts mehr, nichts mehr denk ich (Nedbám já vcil o nic)
    19. 19 Nr. 19 Wie die Elster wegfliegt (Letí straka, letí)
    20. 20 Nr. 20 Hab ein Jüngferlein (Mám já panenku)
    21. 21 Nr. 21 Vater, dem Tag fluch ich (Muj drahy tatícku)
    22. 22 Nr. 22 Leb denn wohl, Heimatland (S Bohem, rodny kraju)
    Volkslieder der Eva Gabel (6 Lieder)
    1. 23 Nr. 1 Auf dem Boden sterb' ich nicht (Neumrem ja na zemi)
    2. 24 Nr. 2 Bin durchs verbrannte Städtchen gegangen (Siel som cez mesto)
    3. 25 Nr. 3 Die vier Sensen (Styri kosy)
    4. 26 Nr. 4 Fand auf Wiesenpfaden (Na Slatinskych lúkach)
    5. 27 Nr. 5 Über Feld und Wiesen (Siroko d'aleko)
    6. 28 Nr. 6 Hörst du schon Anitschka (Uz tebe, Anicka)
    Detvaner Lieder (8 Lieder)
    1. 29 Nr. 1 Ei, mag ich nicht gut sein (Ej nebudu ja dobry)
    2. 30 Nr. 2 Ei, ich saß und saß (Ej sedeu sem ja sedeu)
    3. 31 Nr. 3 Ei, alle Leute sagen (Ej setko l'udia vravia)
    4. 32 Nr. 4 Unter dem Ahorn, dem grünen (Pod javorkom, pod zelenym)
    5. 33 Nr. 5 Geh, Kracun, geh (Ide Kracun, ide)
    6. 34 Nr. 6 Es war eine verlassene Witwe (Byl'a jedna sirá vdova)
    7. 35 Nr. 7 Auf den Bergen, in den Tälern ( Na horách, na dol'ách)
    8. 36 Nr. 8 Ist die Liebste zur Hochzeit gegangen (Sla milá na zdávání)