Franz Lehar: Das Land des Lächelns

Das Land des Lächelns
2 CDs
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:
umgehend lieferbar, Bestand beim Lieferanten vorhanden
EUR 16,99*

Der Artikel Franz Lehar (1870-1948): Das Land des Lächelns wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 16,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
Portofrei innerhalb Deutschlands
    • Künstler: Bruno Falkenberg, Edith Menzel, Werner Olsen, Rudolf Schock, Gertie Kleiber, Hans Eppe, Chor & Orchester des Staatstheaters Braunschweig, Ewald Körner
    • Label: Relief, ADD/m, 1958
    • Bestellnummer: 6962711
    • Erscheinungstermin: 1.1.2008
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende

    Disk 1 von 2

    Das Land des Lächelns (Operette in 3 Akten) (Gesamtaufnahme)
    1. 1 Ouvertüre
    2. 2 Introduktion - Entrée (1. Akt)
    3. 3 Hoch soll sie leben!
    4. 4 Es ist nicht das erste Mal
    5. 5 Ich trete ins Zimmer
    6. 6 Guten Abend Hoheit - Ach trinken Sie vielleicht...
    7. 7 Dialog
    8. 8 Von den Apfelblüten einen Kranz
    9. 9 Der Sekretär der chinesischen Gesandtschaft
    10. 10 Wir sind allein...
    11. 11 Introduktion - Verleihung der gelben Jacke - Chinesische Ballettsuite - Dialog (2. Akt)
    12. 12 Dich sehe ich... - Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt
    13. 13 Im Salon zur blau'n Pagode

    Disk 2 von 2

    1. 1 Merkwürdiges Haus - Dialog - Als Gott die Welt erschuf
    2. 2 Dialog
    3. 3 Dein ist mein ganzes Herz
    4. 4 Dialog
    5. 5 Alles vorbei! - Ich möcht' wieder einmal die Heimat seh'n...
    6. 6 Zwischenmusik
    7. 7 Dialog - Du willst also wirklich diese vier Frauen heiraten?
    8. 8 Mit welchem Recht? - Ihr Götter, sagt mir, was ist mit mir gescheh'n?
    9. 9 Märchen vom Glück (3. Akt)
    10. 10 Dialog - Wenn die Chrysamthemen blüh'n
    11. 11 Dialog - Wie rasch verwelkt...
    12. 12 Wir sind verloren - Die selbe Sonne, die über Europa scheint... Liebes Schwesterlein, darfst nicht traurig sein