Leidenschaft für Musik – der Talk (Folge 7: September)

29. September 2020

Hier ist die neue siebte Folge unseres Podcasts »Leidenschaft für Musik – der Talk«. Christoph und Alex stellen euch jede Menge Neuerscheinungen und Geheimtipps vor. Außerdem gibt es ein kleines Unnützes-Musikwissen-Spezial und einiges mehr. Viel Spaß.

Spotify:

Hier geht’s zu unserer Spotify-Playlist.

Hier findet ihr alle besprochenen Neuerscheinungen und Geheimtipps im Shop:

Sophie Hunger: »Halluzinationen«

Sevdaliza: »Shabrang«

Joy Denalane: »Let Yourself Be Loved«

The Magic Gang: »Death Of The Party«

Giant Rooks: »Rookery«

Die Ärzte: »Hell«

Faithless: »All Blessed«

Oasis: »Whats The Story Morning Glory«

Whitney: »Candid«

Everything Everything: »Re-Animator«

Maxim: »Grüne Papageien«

Woodkid: »S16«

Run The Jewels: »RTJ4«

Die Orsons: »Tourlife4Life«

Nick Cave: »Idiot Prayer«

Future Islands: »As Long As You Are«

Joe Bonamassa: »Royal Tea«

All Them Witches: »Nothing As The Ideal«

Steiner und Madelaina: »Cheers«

Jesse Reyez: »Before Love Came To Kill Us«

The Decemberists: »The King Is Dead«

Peter Cat Recording Co.: »Bismillah«

Van Morrison: »Astral Weeks«

PS: Noch weitere spannende BlogCast-Folgen findet ihr hier:

Schlagwörter: , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.


Alle Beiträge von Christoph van Kampen

2 Antworten zu “Leidenschaft für Musik – der Talk (Folge 7: September)”

  1. Patrick sagt:

    Hallo,

    ist bei der 25 Jahre Jubiläumsversion von ‘(What’s the story) morning glory?’ in silbernen Vinyl bekannt, ob das Mastering mit dem auf der 2014er Pressung identisch ist oder ob nachgebessert wurde?
    Der Klang auf der Scheibe von 2014 soll ja grottig gewesen sein, dazu noch qualitativ schlecht gepresst und oft bei Auslieferung schon wellig. Und die Version jetzt wird ja, genau wie 2014, nur mit dem Wort ‘remastered’ beworben.

    Würde ungerne enttäuscht werden nach Kauf.

    Viele Grüße
    Patrick

  2. Hallo Patrick,

    wir haben mal beim Lieferanten nachgefragt. Es ist die gleiche Pressung und das gleiche Mastering. Nur die Farbe ist eine andere.

    Viele Grüße

    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.