9 Vinyl-Reissues, die du 2020 nicht verpasst haben solltest. (Teil 1)

6. April 2020

Der Schallplatten-Boom der letzten Jahre ist doch wirklich ein Segen. Nicht nur, dass die meisten neuen Alben heutzutage auch auf Vinyl erscheinen, zudem werden jedes Jahr auch zahlreiche alte Longplayer wieder oder sogar erstmals auf Platte aufgelegt. Ein paar dieser Vinyl-Reissues aus 2020, die ihr nicht verpassen solltet, stellen wir euch jetzt vor. (Sortiert nach dem Releasedatum.)

Platz 9

30 Jahre sind vergangen, seit Neneh Cherry ihr Debütalbum »Raw Like Sushi« veröffentlichte. Am 31. Januar erschien anlässlich des Jubiläums die Neuauflage auf Vinyl sowie ein limitiertes 3-LP-Set mit dem remasterten Album und zwei Platten mit B-Seiten, Remixen, weiteren Extras und einem Buch.

Platz 8

Gleich zwei spannende Reissues gab es dieses Jahr von The Strokes. Die US-Rocker präsentierten die Alben »Room On Fire« und »First Impressions Of Earth« als limiterte Colored Vinyls.

Platz 7

Ebenfalls als Colored Vinyl, und zwar auf weißem Vinyl, erschien im Februar David Grays Klassiker »White Ladder«. Zusätzlich gibt es eine erweiterte Limited 20th Anniversary Edition als 4-LP-Set mit dem remasterten Album sowie bisher unveröffentlichten Raritäten, B-Seiten und Demos aus der »White Ladder«-Ära.

Platz 6

Zum ersten Mal seit der ursprünglichen Veröffentlichung im Jahr 2005 erschien am 21. Februar Bruce Springsteens 13. Studioalbum »Devils & Dust« erneut auf Vinyl. Es landete in mehreren Ländern auf Platz eins, darunter die USA, Großbritannien und Deutschland.

Platz 5

Am 13. März veröffentlichten die schwedischen Pop-Ikonen Abba ein limitiertes Vinyl-Reissue ihres legendären Konzertalbums »Live At Wembley Arena«, und zwar als Half Speed Master auf drei 180-g-LPs. Der Mitschnitt entstand im November 1979 in der berühmten Londoner Arena.

Platz 4

Spice-Girls-Fans dürfen sich 2020 gleich über zwei Reissues freuen: Die legendäre britische Girl Group legten 2020 ihr Album »Spice World« sowie das Best-of-Album »Greatest Hits« neu auf, und zwar auf 180-g-Vinyl. »Spice World« gab es zuvor erst einmal auf Vinyl, 1997 im UK, die »Greatest Hits« sogar noch nie.

Platz 3

1994 holten sie den Psychedelic Rock wieder zurück auf die Bildfläche: Mother Tongue. Zum 25. Jubiläum gibt es das legendäre Debüt der Rock-Helden nun zum aller ersten Mal auf Vinyl, und zwar als Doppel-LP im Gatefold-Cover mit einem Etching auf der D-Seite. Als besonders Extra warten Lyrics und ein Poster.

Platz 2

Bereits zehn Jahre sind vergangen, seit Justin Vernon alias Bon Iver seine erste EP »Blood Bank« veröffentlichte, nur ein Jahr nach seinem Debütalbum. Zum Geburtstag kommt dieses kleine Meisterwerk im April auf rotem Vinyl. Neben den vier Originaltracks warten vier Liveversionen.

Platz 1

Am 3. April erschien die lang erwartete Vinyl-Neuauflage von Rowland S. Howards legendärem Debüt »Teenage Snuff Film« (1999). Zudem wurde mit »Pop Crimes« (2009) das zweite und letzte Soloalbum des 2009 verstorbenen australischen Punkrockpioniers neu aufgelegt.

 

 

PS: Noch weitere spannende Blog-Artikel findet ihr hier:

Schlagwörter: , , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.


Alle Beiträge von Christoph van Kampen

Eine Antwort zu “9 Vinyl-Reissues, die du 2020 nicht verpasst haben solltest. (Teil 1)”

  1. Christian Burger sagt:

    Hallo Christoph,

    dank Deines Blogs kommen wieder längst vergessen geglaubte Künstler wie Neneh Cherry an die Öffentlichkeit. Hab’s mir gleich auf den Merkzettel gesetzt.
    Mit besten musikalischen Grüssen
    Christian