Detailinformationen

  • Label: Enja, 2011
  • FSK ab 0 freigegeben
  • Bestellnummer: 2278690
  • Erscheinungstermin: 2.3.2012

Filmausschnitte/Videotrailer

Videoauswahl

Disk 1 von 2

  1. 1 CD: Palermo notturno Start
  2. 2 Nacia compostela Start
  3. 3 Kalimbass Start
  4. 4 Marcevol Start
  5. 5 Bajo de guia (Buleria) Start
  6. 6 Voyage a Jeyhounabad (Inspired by Ostad Elahi Sheikh Amiri's style) Start
  7. 7 Yupanqui (Didicated to Atahualpa Yapanqui) Start
  8. 8 Kurdish mood Start
  9. 9 Pilgrim Start
  10. 10 Rock wandering Start
  11. 11 Far ballad Start

Disk 2 von 2

  1. 1 DVD: Palermo notturno
  2. 2 Nacia compostela
  3. 3 Kalimbass
  4. 4 Marcevol
  5. 5 Bajo de guia (Buleria)
  6. 6 Voyage a Jeyhounabad (Inspired by Ostad Elahi Sheikh Amiri's style)
  7. 7 Yupanqui (Didicated to Atahualpa Yapanqui)
  8. 8 Kurdish mood
  9. 9 Pilgrim
  10. 10 Rock wandering
  11. 11 Far ballad
  12. 12 Clip agajan
  13. 13 A vision of the double bass (Interview)
  14. 14 Overture
  15. 15 Interview
DVD:Sound:Stereo 48khz-16bit;Bild:PAL;Sub:E,D,Sp;
Ländercode:0;Laufzeit:71 Min.
*** Digipack

Produktinfo

Alle Sounds, die auf dieser CD/DVD zu hören sind, wurden durch einen Kontrabass erzeugt. Einige Stücke wurden für Solobass geschrieben, bei anderen wurden zusätzliche Loops verwendet, die eine echte Skalierung des Instruments ermöglichen. Diese Loops bestehen aus einer Vielzahl von Sounds des Kontrabasses: rhythmische Geräusche, Harmonisierungen, Pizzicati… eine wirklich skalierbare Orchestrierung ermöglicht das solistische und improvisierte Spiel, in jeglichem Ausmaß und Variation.

Die Inspiration der Themen pendelt zwischen dem Orient und dem Okzident, aber auch zwischen alter und moderner Musik: Mittelalterliches (Marcevol); Barock (Hacía Compostela); Orientalisches (Voyage à Jeyhounabad); Afrikanisches (Kalimbass); Lateinamerikanisches (Yupanqui); Rock und Blues (Rock Wandering), Spanisches (Bajo Flamenco).

García-Fons verwirklicht hier einen lebenslangen Traum: Den Kontrabass zu einem Instrument mit allumfassender Berufung zu machen, also ein Instrument das sich selbst genügt; diese Schönheit und die Vielseitigkeit des Kontrabasses hörbar – und sichtbar – zu machen, durch all die Techniken vom Bogenspiel bis zum Pizzicato.

Rezensionen


,,Ein Mann mit nichts als einem Kontrabass auf der Bühne, aber was erklingt, ist ein imaginäres Orchester." (Stereo, Juni 2012)

,,Renaud Garcia-Fons genügt sich selbst. Das liegt daran, dass er kaum jemanden findet, der ihm das Wasser reichen kann." (Audio, Mai 2012)

Preis der deutschen Schallplattenkritik 2 / 2012: ,,Ein Mann, ein Kontrabass, ein fast nicht wahrnehmbares Publikum. Mit sparsamen Mitteln dokumentiert Nicolas Dattilesi ein Solokonzert des Kontrabassisten Renaud Garcia-Fons von 2011 in der Klosterkirche von Marcevol. Die Bildführung verzichtet auf alles, was von der einzigartigen, aus Klassik, Volksmusik und Jazz gespeisten und durch dezente Elektronik erweiterten Musik ablenken könnte. Das Konzentrierte, Schlichte, das so schwer zu machen ist – und in der Vollendung ebenso selbstverständlich wie federleicht wirkt."

EUR 16,99*

Artikel am Lager