Detailinformationen

Jesus Christus unser Heiland, der von uns den Gotteszorn
wandt;Jesus Christus unser Heiland, der den Tod überwand;
Wir gläuben all an einen Gott
+Scheidemann: Betrübet ist zu dieser Frist für Cembalo
+Schop: Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ;Koraelen für Viola
da gamba & Bc;Allein zu dir, Herr Jesu Christ;Christ lag
in Todesbanden
+Dowland: Von Gott will ich nicht lassen für Laute

  • Künstler: Veronika Winter, Stephanie Petitlaurent, Hamburger Ratsmusik, Simone Eckert
  • Label: CPO, DDD, 2007
  • Bestellnummer: 5693179
  • Erscheinungstermin: 22.9.2008
  1. 1 Jesus Christus unser Heiland, der von uns den Gotteszorn wandt Start
  2. 2 Betrübet ist zu dieser Frist Start
  3. 3 Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ Start
  4. 4 Koraelen Start
  5. 5 Allein zu dir, Herr Jesu Christ Start
  6. 6 Jesus Christus unser Heiland, der den Tod überwand Start
  7. 7 Von Gott will ich nicht lassen Start
  8. 8 Christ lag in Todesbanden Start
  9. 9 Wir gläuben all an einen Gott Start

Produktinfo

Zum Inhalt der CD:

Schop - Selle - Scheidemann

Die dritte Veröffentlichung unserer klingenden Denkmäler-Reihe "Musica sacra Hamburgensis 1600-1800", die in Koproduktion mit der ZEITStiftung und dem Deutschlandradio Berlin entsteht, kreist um die Choralvariationen und Choralkonzerte der großen Hamburger »S« des 17. Jahrhunderts: dem Kantor Thomas Selle, dem Ratsmusikdirektor Johann Schop und dem Organisten Heinrich Scheidemann. Die Werke wurden in der Mitte des 17. Jahrhunderts - möglich durch eine von Selle ins Leben gerufenen Neuordnung der Kirchenmusik - in einer der vier Hauptkirchen Hamburgs alle vierzehn Tage bei den sog. "Organistenmusiken" unter Hinzuziehung von Solosängern und Instrumentalisten der Ratsmusik aufgeführt. Es entstand anspruchsvolle Kirchenmusik, die – wie im vorliegenden Falle – eine verblüffende Vielfalt in der Behandlung und Variierung des jeweils zugrundeliegenden Kirchenliedes zeigt und hier vom Ensemble "Hamburger Ratsmusik", das von der Presse immer wieder "exzellente Kenntnis des barocken Stils« bescheinigt bekommt, in all ihrer Schönheit vorgestellt wird.

Product Information


Schop – Selle – Scheidemann
The third release in our audio documentation series »Musica Sacra Hamburgensis 1600-1800,« a coproduction with the ZEITStiftung and Deutschlandradio Berlin, focuses on the chorale variations and chorale concertos of the three great Hamburg »S« composers of the seventeenth century: the church music director Thomas Selle, the city music director Johann Schop, and the organist Heinrich Scheidemann. During the mid-seventeenth century – possibly as a result of Selle’s reorganization of church music – such works were performed every two weeks as »organist’s music« together with solo singers and instrumentalists from the city ensemble. The result was top-quality sacred music exhibiting – as in our examples – an astonishing range of possibilities in its treatment and variation of the hymn pretext. On this CD it is presented in all its beauty by the Hamburger Ratsmusik, an ensemble that has won repeated praise from the press for its »excellent knowledge of baroque style.«

Pressestimmen

klassik-heute. com 12 / 08: "Mehr als 58 Minuten hörenswerte barocke 'Seelenbewegungen'." klassik. com 12 / 08: "Diese Einspielung zeichnet sich durch viel Sachverstand und mit musikalischem Gespür musizierte Interpretation aus. Die CD ist ein wichtiges Dokument der reichen norddeutschen Musiklandschaft." Die Tonkunst 01 / 09: "Eine CD mit balsamischer Wirkung für die Seele." Concerti 07 / 09: "Cordes und sein hervorragendes Ensemble Weser-Renaissance legen mit österlicher Musik ein klingendes Porträt dieses bedeutenden Musikers vor."

EUR 17,99

-55%

EUR 7,99*

Artikel am Lager