Detailinformationen

Motette "Ich liege und schlafe ganz mit Frieden";
Fragment einer Lukas-Passion "Wir gingen alle in die Irre";
Seelige Erlösungs-Gedancken

  • Künstler: Eeva Tenkanen, Doerthe Maria Sandmann, Olivia Vermeulen, Knut Schoch, Julian Podger, Raimonds Spogis, Capella Orlandi Bremen, Thomas Ihlenfeldt
  • Label: CPO, DDD, 2009
  • Bestellnummer: 1109846
  • Erscheinungstermin: 22.2.2010

Ich liege und schlafe ganz mit Frieden (Motette)

  1. 1 Ich liege und schlafe ganz mit Frieden Start
  2. 2 Meine Seele ruht in Gottes Hand Start
  3. 3 O sel'ge Ruh Start
  4. 4 Wenn gott mir hilft und mich erhält, was kann mir schaden Start
  5. 5 Wenn got mir hilft und mich erhält, kann ich wohl bleiben Start
  6. 6 Ich bin sicher bei den Blitzen Start
  7. 7 In den schönen Himmels-Auen Start
  8. 8 Ich liege und schlafe ganz mit Frieden Start

Wir gingen alle in der Irre (Fragmenten aus der Lukas-Passion)

  1. 9 Chor: Wir gingen alle in der Irre Start
  2. 10 Rezitativ: Un er ging hinaus Start
  3. 11 Arie: Weint, bestürzte Augen Start
  4. 12 Rezitativ: Und er stund auf von dem Gebet Start
  5. 13 Arie: Schmeichle nur, boshafte Schlange Start
  6. 14 Rezitativ: Da aber sahen, die um ihr waren Start
  7. 15 Chor: Herr, sollen wir mit dem Schwert dareinschlagen? Start
  8. 16 Rezitativ: Und einer aus ihnen schlug des Hohenpriesters Knecht Start
  9. 17 Arie:Verstummet, unglücksel'ge Lippen Start
  10. 18 Rezitativ: Und über eine kleine Weile Start
  11. 19 Arioso: Ach, was hab ich doch begangen Start
  12. 20 Accompagnato: Ergreif nun Dolch und Strick Start
  13. 21 Arie lamentosa: Rinnet, ihr betränten Augen Start
  14. 22 Rezitativ: Die Männer aber, die Jesum hielten Start
  15. 23 Chor: Weissage, wer ist's, der dich schlug Start
  16. 24 Rezitativ: Und viel andere Lästerungen Start
  17. 25 Arie furiosa: Zeuget, ihr Wolken, ergrimmete Blitze Start
  18. 26 Rezitativ: Und als es Tag ward Start
  19. 27 Chor: Bistu Christus, sage es uns! Start
  20. 28 Rezitativ: Er sprach aber zu ihnen Start
  21. 29 Chor: Bistu denn Gottes Sohn? Start

Seelige Erlösungs-Gedancken (Oratorium)

  1. 30 Arie: Ach Golgatha Start
  2. 31 Rezitativ: Bejammert meinen Jammer-Stand Start
  3. 32 Accompagnato: Ihr Henker, ach, mit welcher Tyrannei Start
  4. 33 Arie: Kann nicht mein bittrer Tränen-Regen Start
  5. 34 Rezitativ: O herber Anblick Start
  6. 35 Arie: Schenkt man dir Gall' und Essig ein Start
  7. 36 Rezitativ: Unseliger Gefährte meiner Pein Start
  8. 37 Accompagnato: Herr, schließe mich in dein Gedächtnis ein Start
  9. 38 Arioso: Wahrlich, ich sage dir Start
  10. 39 Arie: Ich bin zum Himmel eingeladen Start
  11. 40 Arie: Weinet, ihr getreue Herzen Start
  12. 41 Rezitativ: Schaut den entblößten Leib Start
  13. 42 Arie: Aus Liebe bin ich Mensch geworden Start

Produktinfo

Passionen eines Musikdramatikers

Von dem vor allem als Opernkomponist bekannten Reinhard Keiser sind nur drei große vollständige oratorische Werke vollständig überliefert. Viele kleinere Werke, Fragmente und solche unsicherer Zuschreibung liegen noch unveröffentlicht in Archiven und Bibliotheken. Die vorliegende Aufnahme vereinigt eine Psalmkomposition, das Fragment einer anonym überlieferten Lukas-Passion sowie einen Musikdruck aus dem Jahre 1715. Mit neun Instrumentalisten und sieben Sängern präsentiert die Capella Orlandi Bremen unter Leitung von Thomas Ihlenfeldt diese Stücke von Keiser, in denen natürlich Anklänge an sein Opernschaffen unüberhörbar sind. Bei der Lukas-Passion setzt Keiser ganz neue Akzente. Allegorische Figuren kommen ins Spiel, die in empathischer Weise das Geschehen kommentieren. Neu ist die expressive, nahezu handgreifliche Art, mit der diese Figuren in das Geschehen einzugreifen scheinen. Auch die liturgischen Teile, etwa die Turba-Chöre weisen den Musikdramatiker aus. Mit diesem Hamburger Konzert, live übertragen von Deutschlandradio Kultur, wird die Konzert- und CD-Reihe „Wiederentdeckungen Hamburger Kirchenmusik 1600-1800“ der ZEIT-Stiftung fortgesetzt.

Product Information


Passions of a Music Dramatist

Only three oratorio works by Reinhard Keiser, who is above all known as an opera composer, have been transmitted to us in full. Many shorter pieces, fragments, and works of uncertain authorship still lie unpublished in archives and libraries. The present recording brings together a psalm composition, the fragment of an anonymously transmitted St. Luke Passion, and a printed edition from 1715. The nine instrumentalists and seven vocalists of the Capella Orlandi Bremen under Thomas Ihlenfeldt present these pieces by Keiser, in which, as might be expected, reminiscences of his opera style are in clear audible evidence. In his St. Luke Passion Keiser sets entirely new accents. Allegorical figures are included in the cast of characters and comment empathetically on the action, and the expressive, palpable manner of their interventions in the passion account is innovative. The liturgical components, for instance, the turba choruses, also show the music dramatist’s hand. This Hamburg concert, broadcast live on Deutschlandradio Kultur, continues the concert and CD series »Wiederentdeckungen Hamburger Kirchenmusik 1600-1800« (Rediscoveries of Hamburg Church Music, 1600-1800) of the ZEIT Foundation.

Pressestimmen

BR Klassik 03 / 10: "Ein brillantes Plädoyer für Reinhard Keiser - dramatische Kirchenmusik, die den begnadeten Opernkomponisten nicht verleugnet." klassik-heute. com 04 / 10: "Ein eindringliches Porträt Reinhard Keisers, der viel zu lange im Schatten seiner beiden berühmten Generationsgenossen Bach und Händel stand. So ist diese CD eine wirkliche Entdeckung für alle, die Keisers Musikk bisher noch nicht begegnet sind und ein absolutes Muss für alle, die die schmale Diskographie dieses bedeutenden Meisters des deutschen Barocks bereits besitzen."

EUR 17,99

-55%

EUR 7,99*

Artikel am Lager