Detailinformationen

+Symphonisches Drama "Brand"

  • Künstler: Trondheim SO, Eivind Aadland
  • Label: CPO, DDD, 2007
  • Bestellnummer: 2482341
  • Erscheinungstermin: 15.11.2009

Brand (Sinfonische Dichtung)

  1. 1 Wanderung durch Nebel und Sturm nach dem höchsten Gipfel Start
  2. 2 Agnes Start
  3. 3 Brands Ermahnung Start
  4. 4 Liebe in Leid und Lust Start
  5. 5 Alles oder nichts! Start
  6. 6 Wer Jehova geschaut, muß sterben Start
  7. 7 Einsam Start
  8. 8 Mein Gott ist Sturm Start
  9. 9 Heldentod Start

Sinfonie Nr. 2 "To Norway"

  1. 10 1. Das Meer Start
  2. 11 2. Frühling Start
  3. 12 3. Auf der Hochebene Start
  4. 13 4. Auf zu den höchsten Gipfeln! Start

Produktinfo

Schjelderup: Ein vergessener Norweger
Stellt man die Frage, wer eigentlich in der Generation nach Grieg das norwegische Musikleben stilbildend als repräsentativer Nationalkomponist geprägt hat, wird man lang ins Grübeln verfallen. Auf Schjelderup und Hjalmar Borgström wird jedenfalls kaum einer kommen. Und doch waren diese beiden um 1900 die bestimmenden musikalischen Figuren im damaligen Kristiania (heute Oslo). Zusammen mit dem hervorragenden Sinfonieorchester aus Trondheim und seinem Chefdirigenten Eivind Aadland wird cpo diese »Leerstelle« durch spannende Neu- und Ersteinspielungen füllen. Als erster also Schjelderup, der mit seinem großangelegten symphonischen Drama »Brand« nach Ibsen ein meisterhaftes instrumentales Psychogramm und Seelendrama geschaffen hat. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der Titelheld Brand mit seinem inneren Ringen um Moral und Religion.

Product Information


Gerhard Schjelderup: A Forgotten Norwegian
If one asks oneself who it was who left his mark on Norwegian music as a prominent national composer and stylistic model during the generation following Edvard Grieg, someone like Nielsen in Denmark, Alfven and Atterberg in Sweden, and Sibelius in Finland, one will spend many an hour scratching one’s head for an answer. Even then hardly anybody will come up with the names of Gerhard Schjelderup and Hjalmar Borgström, and yet around 1900 these two composers were the leading musical figures in what was then known as Kristiania (today’s Oslo). It is in cooperation with the outstanding Trondheim Symphony Orchestra and its principal conductor Eivind Aadland that cpo now intends to fill this gap with exciting new and first-time recordings. We first turn to Schjelderup, who fashions a masterful instrumental psychogram and emotional drama in his Brand, a magnificent symphonic drama based on Ibsen. He extracts a number of the play’s lines of thought and then develops and varies them musically. The title figure Brand and his inner grappling with morals and religion stand at the center of the musical action.

Pressestimmen

klassik-heute. com: "Die symphonische Dichtung 'Brand' - ein gut halbstündiges Stück in neun Abschnitten, enthält so ziemlich alles, was man seinerzeit von einer tönenden Schilderung erwartete, in der es um Liebe, um die Suche nach Gott, den Wanderer im Kampf und Ringen mit den Kräften des geistigen Universums und der Natur geht. Grandios aufragende musikalische Gipfel, ein zart-zauberhaftes Portrait der liebenden 'Agnes', die öde Weite gebirgiger Gegenden. Das Orchester aus Trondheim klingt unter der Leitung von Elvind Aadland, als wäre es mit dieser raren Musik aufgewachsen. Hoffen wir, daß diese CD kein Einzelstück bleibt, auch wenn sie ein Solitär geworden ist." klassik. com 12 / 09: "Bleibt zu hoffen, dass die noch kommenden Einspielungen der Orchesterwerke Schjelderups genauso gut werden."

EUR 17,99

-55%

EUR 7,99*

Artikel am Lager

portofrei innerhalb Deutschlands