Detailinformationen

(Oratorium auf das Michaelisfest)

  • Künstler: Annemei Blessing-Leyhausen, Annegret Kleindopf, Kai Wessel, Julian Pregardien, Stephan Schreckenberger, La Stagione Frankfurt, Michael Schneider
  • Label: CPO, DDD, 2008
  • Bestellnummer: 2641620
  • Erscheinungstermin: 29.6.2009

Der aus der Löwengrube errettete Daniel (Oratorium)

  1. 1 Intrada Start
  2. 2 Rezitativ: Gottloses, schändliches Gebot Start
  3. 3 Arie: Brüllende Henker Start
  4. 4 Rezitativ: So kann nun schon auf Erden Start
  5. 5 Arie: Freudige Seraphinen Start
  6. 6 Rezitativ: Schon gut, das Fallbrett Start
  7. 7 Chor: Ja wir funden ihn Start
  8. 8 Diktum: Sie haben eine Grube gegraben Start
  9. 9 Rezitativ: Großmächtigster Monarch Start
  10. 10 Arie: Das Laster ist eine wilde Flut Start
  11. 11 Rezitativ: Ein Richter ist der Bosheit Feind Start
  12. 12 Arie: Recke deines Zepters Spitze Start
  13. 13 Rezitativ: Du weißt der Perser und Meder Recht Start
  14. 14 Accompagnato: Gekränkter Fürst Start
  15. 15 Arie: Es brannte zwar des Hasses Glut Start
  16. 16 Choral: Der alte Drach und böse Feind Start
  17. 17 Rezitativ: Ach weh dort kommt er schon Start
  18. 18 Arie: Ach, seufze nicht Start
  19. 19 Rezitativ: Ach liebster Daniel Start
  20. 20 Chor: Er sinket hinunter Start
  21. 21 Rezitativ: Zum wenigsten will ich Start
  22. 22 Accompagnato: Ach Daniel, wie quälst du mich Start
  23. 23 Arie: Unschuldsvoller Daniel Start
  24. 24 Rezitativ: Doch morgen will ich bald zum Graben Start
  25. 25 Chor: Die Engel sind allzumal Start
  26. 26 Rezitativ: Ach Daniel, des lebendgen Gottes Start
  27. 27 Arie: Die glänzenden Helden Start
  28. 28 Chor: Ich fürchte mich nicht Start
  29. 29 Rezitativ: Mein Daniel, laß dich erfreut umfangen Start
  30. 30 Arie: Vertrauen reizt die Allmacht Start
  31. 31 Rezitativ: Verräter, seht ihr nun Start
  32. 32 Accompagnato: Es soll hinführo jedermann Start
  33. 33 Chor: Erhebet und rühmet des Daniels Gott Start
  34. 34 Accompagnato: So lasst uns auch des Höchsten Wundermacht Start
  35. 35 Chor: Herr der lichten Seraphimen Start
  36. 36 Choral: Herr Gott, dich loben wir Start

Produktinfo

Neuentdecktes Telemann-Oratorium

Die Existenz von Telemanns Oratorium zum Michaelisfest Der aus der Löwengrube errettete Daniel war bis vor kurzem völlig unbekannt. Fälschlicherweise wurden alle vorliegenden Abschriften als Komposition G. F. Händels ausgegeben. Heute wird das Stück nicht nur eindeutig Telemann zugeschrieben sondern es kann auch der Textdichter Albrecht Jacob Zell und das Datum der Uraufführung (1731 in der Hamburger St.-Petri-Kirche) mit Sicherheit bestimmt werden. Die sensationelle Entdeckung wurde erstmals im Rahmen der Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz 2006 anlässlich der 18. Magdeburger Telemann-Festtage in einem Konzert der Öffentlichkeit vorgestellt. Hiernach muss der Daniel als glänzender Höhepunkt eines der ungewöhnlichsten Kirchenmusikjahrgänge Telemanns gelten, des sogenannten „oratorischen“ oder „Zelleschen“ Jahrgangs von 1730 / 31. Das Werk ist so echter Telemann, dass man sich über die falsche Zuweisung nur wundern kann: ungeheuer farbig, einfallsreich und immer wieder den dramatischen Affekt auf den Punkt treffend!

Die klingende Denkmäler-Reihe Musica sacra Hamburgensis 1600–1800 möchte ein nachhaltiges Interesse für diese Glanzzeit der Hamburger Kirchenmusik wecken. Anhand exemplarisch ausgewählter, oftmals unbekannter Kompositionen, dargeboten von renommierten Ensembles aus dem Bereich der Alten Musik, sollen die Vielfalt wie auch manche Besonderheiten der in Hamburg entstandenen Kirchenmusik von der frühen Neuzeit an bis zur beginnenden Romantik vermittelt werden. Die Reihe wurde von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius initiiert. Beratende Unterstützung erfährt sie von seiten der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, weitere Kooperationspartner sind Deutschlandradio Kultur sowie das Klassiklabel cpo.

Product Information


Newly Discovered Telemann Oratorio
The existence of Georg Philipp Telemann’s oratorio Der aus der Loewengrube errettete Daniel (Daniel, Delivered from the Lions’ Den) for the Feast of St. Michael was completely unknown until recently. All of the extant copies were incorrectly ascribed to Handel. Today we know not only that Telemann was clearly its composer but also the name of the librettist – Albrecht Jacob Zell – and the date of the premiere – 1731 in St. Peter’s Church in Hamburg. This sensational discovery was first presented to the public in a concert at the International Scholarly Conference held in conjunction with the Eighteenth Magdeburg Telemann Festival Days in 2006. Daniel thus must now be seen as a brilliant high point of one of Telemann’s most unusual annual cycles of liturgical music, the so-called oratorio or Zell year of 1730 / 31. The work is so genuinely Telemannian – enormously colorful, highly imaginative, and always hitting the dramatic point on target – that one can only wonder how it was ever ascribed to anybody else!

Pressestimmen

Orpheus 04 / 10: "'Der aus der Löwengrube errettete Daniel' bereitet mit seiner fesselnden Ideenfülle und heiteren Lebenszugewandtheit wie die meisten Entdeckungen aus dem großen Oeuvre Telemanns reines Hörvergnügen. Von der ersten bis zu letzten Minute herzerfrischende Musik in erfreulich klarer, heller Wiedergabe."

EUR 17,99

-55%

EUR 7,99*

nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb von 1-3 Tagen (soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands