Detailinformationen

(6 Serenaden für Orchester)

  • Künstler: L'Orfeo - Barockorchester, Michi Gaigg
  • Label: CPO, DDD, 96
  • Bestellnummer: 7769634
  • Erscheinungstermin: 23.4.1998

Serenade Nr. 4-5 a-moll

  1. 1 1. Ouvertüre: Allegro - Presto - Presto Start
  2. 2 2. Air
  3. 3 3. Rondeau
  4. 4 4. Bourrée
  5. 5 5. Menuet Start

Serenade Nr. 3-5 g-moll

  1. 6 1. Ouvertüre: Alla breve - Presto Start
  2. 7 2. Entrée Start
  3. 8 3. Menuett
  4. 9 4. Favotta: Più presto
  5. 10 5. Menuett
  6. 11 6. Fantasia: Più presto Start

Serenade Nr. 5 F-Dur

  1. 12 1. Entrée Start
  2. 13 2. Menuet
  3. 14 3. Gavotta
  4. 15 4. Rondeau
  5. 16 5. Passagaglia: Adagio Start

Serenade Nr. 2-4 F-Dur

  1. 17 1. Ouvertüre: Alla breve - Presto Start
  2. 18 2. Air
  3. 19 3. Menuet
  4. 20 4. Bourrée
  5. 21 5. Rondeau

Serenade Nr. 1-4 G-Dur

  1. 22 1. Ciaccona: Allegro Start
  2. 23 2. Ballo
  3. 24 3. Menuet
  4. 25 4. Bourrée
  5. 26 5. Guigue: Presto

Serenade Nr. 5-6 B-Dur

  1. 27 1. Ouvertüre: Without heading - Presto Start
  2. 28 2. Grande ballo
  3. 29 3. Menuet
  4. 30 4. Gavotta
  5. 31 5. Ciaccona Start

Produktinfo

Untertönig und devot in höfischen Diensten - das scheint der Passauer Dom- und Hofkapellmeister Benedict Anton Aufschnaiter (1665-1742) nicht gewesen zu sein. Selbstbewusst trat er seinem Dienstherrn entgegen, fast schon ein wenig aufmüpfig, aber es scheint, dass er sich das leisten konnte, denn seine Serenaden aus der Sammlung "Concors discordia" waren am Hofe sehr beliebt. Es ist aber auch hinreissende Divertissement-Musik, die in der Nachfolge Jean Baptiste Lullys steht.

Das L'Orfeo Barockorchester mit seiner Leiterin Michi Gaigg hat nun diese höfische Tafelmusik für cpo zum ersten Male eingespielt und den sechs Serenaden, die im Druck nur für Streicher ausgelegt sind, ein wundervoll farbiges Gewand gegeben.

Ganz im Sinne der Zeit und - wie Aufschnaiter selbst - auf den Spuren Georg Muffats: Mit erweiterter Bläserbesetzung (Oboen, Fagott, Blockflöten), differenziertem basso continuo und Schlagzeug:
Ein Fest für die Ohren!.

Rezensionen


Fanfare 8 / 98: »Pleasant and well crafted, this is attractive music. The playing of concertmaster Gaigg and her colleagues is fine, with lightly sprung rhythms and clean ensemble.«

Pressestimmen

FonoForum 2 / 98: "Attraktiv-vielseitige Hofmusik, die französische Suiten- und italienische Concerto-grosso- Elemente aufnimmt und in erstaunlicher Kunstfertigkeit miteinander verbindet. Packend musiziert!" M. Hengelbrock in KLASSIK heute 4 / 98: "Im vorliegenden Fall ist den Produzenten ein großer Coup gelungen: So gute und originelle Barockmusik gab es schon lange nicht mehr auf dem Plattenmarkt zu entdecken. Der komposito- rischen Qualität werden Michi Gaigg und das L'Orfeo Barockorchester in höchstem Maße gerecht."

EUR 7,99*

Artikel am Lager