Detailinformationen

Purcell: If music be the food of Love;She loves and she confesses too;I attempt from love's sickness;Music for while;A New Ground e-moll (für Cembalo);Sweeter than roses;Oh Solitude
+Poole: S. Justinas für Viola da gamba & Bc
+Matteis: A Collection of New Songs (1696 / 1699)
+Dowland: Lachrimae Pavan (für Laute);Come again;I saw my Lady weep;Flow me tears;Say love if ever thou didst find
  • Künstler: Valer Barna-Sabadus (Countertenor),Olga Watts (Cembalo),Axel Wolf (Laute),Pavel Serbin (Cello)
  • Label: Oehms, DDD, 2012
  • Bestellnummer: 1964598
  • Erscheinungstermin: 3.1.2013
  1. 1 If music be the food of love Z 379 Start
  2. 2 She loves and she confesses too Z 413 Start
  3. 3 I attempt from love's sickness Z 630 Start
  4. 4 Music for a while Z 583 Start

Ode for St. Cecilia's Day Z 339 (Welcome to all the Pleasures) (Auszug)

  1. 5 A new ground e-moll Start

Pausanias Z 585 (Oper) (Auszug)

  1. 6 Sweeter than roses Start
  1. 7 Oh solitude! My sweetest choice! Z 406 Start
  2. 8 S. Justinas (für Viola da gamba solo) Start

A collection of new songs

  1. 9 No, you never loved like me Start
  2. 10 Come, my dear Start
  3. 11 It is not Celia in our pow'r Start
  4. 12 In vain, Clorinda, you prepare Start
  5. 13 When I Corinna's pity would implore Start
  6. 14 No my Cloe, let us leave this place Start
  1. 15 Lachrimae pavan Start

The First Book of Songs Nr. 1-21 (Auszug)

  1. 16 Nr. 17: Come again Start

The Second Book of Songs Nr. 1-22 (Auszug)

  1. 17 I saw my Lady weep Start
  2. 18 Flow my tears Start

The Third Book of Songs Nr. 1-21 (Auszug)

  1. 19 Nr. 11: Say love if ever thou didst find Start

Produktinfo

Der »phänomenale Countertenor« (Tagesspiegel) Valer Barna-Sabadus hat in den vergangenen Jahren eine mehr als spektakuläre Karriere gestartet, auf der ihn Engagements unter anderem zu den Salzburger Pfingstfestspielen, den Händelfestspielen Halle und dem Mannheimer Mozart Sommer, an die Staatsoper Berlin, die Oper Frankfurt und die Semperoper Dresden führten. Die Solo-CD Hasse reloaded wurde von Kritiken hoch gepriesen und zeugt von seiner differenzierten Gestaltungskunst.

Nun legt der junge Star eine neue sensationelle CD vor. Aufgenommen im September 2012 in der Münchner Himmelfahrtskirche , stehen auf dem Programm Lieder von John Dowland, dem wohl bedeutendsten Liedkomponisten der Spätrenaissance, sowie den Meistern Henry Purcell und Nicola Mattheis. Es fällt schwer zu sagen, welches der schönste Song ist, denn einer ist schöner als der andere.

Pressestimmen

„Ein Sänger, dem man begeistert zuhört.“ (RONDO)

„Ein überragendes Countertalent“ (Tonart)

„Jeder Ton ein Genuss!“ (Die Rheinpfalz)

„Dieser junge Sopran hat definitiv eine große Zukunft vor sich“ (Toccata)

„Dieser Stimme scheinen keine Grenzen gesetzt“ (Pizzicato)

,,Virtuosität entfacht Barna-Sabadus in den Liedern des in England wirkenden Italieners Nicola Matteis und zeigt glutvolle Höhen, jähe Affektwechsel und souveräne Dissonanzen - so sinnlich klingen in der Alten Musik-Szene selbst viele Damen der Gesangszunft nicht." (stereoplay, März 2013)

EUR 13,99*

Artikel am Lager