Detailinformationen

Rameau: Orchesterstücke, Arien & Ensembles aus Les Indes
galantes, Hippolyte et Aricie, Dardanus, Platee, Castor et
Pollux
+Lully: Marsch & Arie aus Thesee
+Purcell: What Power art thou aus King Arthur;Sound the
trumpet aus Come, ye sons of Art
+Händel: Arien & Ensembles aus Rinaldo, Agrippina, Dixit
Dominus, Orlando, Il Delirio amoroso, La Resurrezione,
Tamerlano, Giulio Cesare, Il trionfo, Theodora
+Händel: Hallelujah aus Der Messias (unter Mitwirkung des
Publikums im Theatre des Champs-Elysees)


  • Künstler: Natalie Dessay, Philippe Jaroussky, Anne Sofie von Otter, Topi Lehtipu, Ann Hallenberg, Marijana Mijanovic, Choeur Le Concert d'Astree, Le Concert d'Astree, Emmanuelle Haim
  • Label: Virgin, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 1861830
  • Erscheinungstermin: 2.9.2013

Filmausschnitte/Videotrailer

Disk 1 von 2

  1. 1 Les Indes galantes : Les Sauvages - Danse du Calumet de la Paix et duo Forêts paisibles Start
  2. 2 Hippolyte et Aricie - Acte IV : Quelle plainte en ces lieux m'appelle? Start
  3. 3 Dardanus: Acte IV: Ritournelle (gracieusement, un peu gai) Start
  4. 4 Dardanus : Calme des sens Start
  5. 5 Dardanus : Tambourins Start
  6. 6 Hippolyte et Aricie - Acte V : Rossignols amoureux (La bergère) Start
  7. 7 Hippolyte et Aricie - Acte IV : A la chasse, à la chasse Start
  8. 8 Dardanus - Acte IV : Voici les tristes lieux... Monstre affreux,monstre redoutable Start
  9. 9 Platée - Acte II : Formons les plus brillants concerts...Aux langueurs d'Apollon (La folie) Start
  10. 10 Hippolyte et Aricie : Bruit de tonnerre Start
  11. 11 Castor et Pollux - Acte I : Tristes apprêts (Télaïre) Start
  12. 12 Dardanus : Chaconne Start
  13. 13 Les Indes galantes: Les Sauvages: Régnez, plaisirs et jeux (Zima) Start
  14. 14 Dardanus - Acte IV : Lieux funestes (Dardanus) Start
  15. 15 Dardanus - Acte Iii : Paix Favorable, Paix Adorable Start
  16. 16 Thésée: Acte I: Marche Start
  17. 17 Thésée - Acte V : Vivez contents dans ces aimables lieux Start
  18. 18 King Arthur Or The British Worthy - Act Iii : What Power Art Thou (Cold Genius) Start
  19. 19 Come, ye Sons of Art : Sound the Trumpet Start
  20. 20 Rinaldo - Act Iii : In Quel Bosco Di Strali... Al Trionfo Del Nostro Furore Start

Disk 2 von 2

  1. 1 Rinaldo - Act II : Lascia ch'io pianga Start
  2. 2 Agrippina - Act Iii : Come Nube Che Fugge Dal Vento Start
  3. 3 Dixit Dominus : De torrente via bibet Start
  4. 4 Orlando - Act I : T'ubbidiro, crudele....Fammi combattere Start
  5. 5 Il Delirio Amoroso : Un pensiero voli in ciel Start
  6. 6 La Resurezzione : Piangete, si, piangete Start
  7. 7 Tamerlano - Act I : Ciel e terra armi di sdegno Start
  8. 8 Giulio Cesare - Act I : Son nata a lagrimar Start
  9. 9 Il trionfo del tempo e del disinganno : Voglio tempo per risolvere Start
  10. 10 Giulio Cesare - Act Iii : E Pur Così In Un Giorno... Piangerò Start
  11. 11 Rinaldo - Act I : Venti turbini Start
  12. 12 Aci, Galatea e Polifemo : Benchè tuoni e l'etra avvampi Start
  13. 13 Giulio Cesare - Act II : Che sento... Se pietà Start
  14. 14 Theodora - Act Iii : How Strange Their Ends Start
  15. 15 Messiah : Hallelujah Start

Produktinfo

Lustvolles Barock-Fest der Stimmen - live aus Paris:
„Une Fête Baroque“ mit Emmanuelle Haïm & Le Concert d‘Astrée

Der 19. Dezember 2011 stand im Zeichen eines einmaligen „Sängerfeuerwerks der Barockmusik“ (M. Brug, Die Welt): Nicht weniger als 24 große Sängerinnen und Sänger (nicht nur) der Alten-Musik-Szene gratulierten Emmanuelle Haïm und ihrem Ensemble Le Concert d' Astrée zum 10. Geburtstag. Die Operngala mit Stars wie Natalie Dessay, Philippe Jaroussky, Rolando Villazón, Sandrine Piau, Patricia Petibon und Anne Sofie von Otter, deren Highlights schon zu Weih-nachten auf Arte begeisterte, erscheint nun als Doppel-CD  „Une Fête Baroque“!

Überblickt man die Aufnahmen, mit denen das Concert d' Astrée und seine Gründerin Emmanuelle Haïm so viele Erfolge feiern konnten, kann man kaum glauben, dass die Formation erst im Jahre 2000 zusammenfand. Interpretationen großer Werke von Bach, Händel, Purcell, Monteverdi prägen die Diskografie, aber auch Entdeckungen wie etwa Kastraten-Arien des italienischen Barockmeisters Caldara. Bei der „Fête Baroque“ sind Kompositionen vier großer Meister zu erleben: Rameau, Lully, Purcell und Händel - Arien, Duette, Chöre und Ensembles sowie illustrative Theatermusiken, „gespielt mit einer Freude und Delikatesse, mit Varianz und Individualität ohnegleichen“ (M. Brug, Die Welt). Als Abschluss erklingt Händels mitreißender „Hallelujah“-Chor – unter lustvoller Mitwirkung des begeisterten Publikums im Saal. Der Mitschnitt aus dem Pariser Théâtre du Champs-Elysées ist zudem weit mehr als eine barocke Sternstunde: Die Doppel-CD unterstützt das Révolution-Cancer-Programm des Institut Gustave Roussy – einem der führenden europäischen Krebszentren.

Pressestimmen

Die Welt: "...gespielt mit einer Freude und Delikatesse, mit Varianz und Individualität ohnegleichen. Ein solches Sängerfeuerwerk der Barockmusik hat es noch nie gegeben. Da löste die kapriziöse Natalie Dessay den roten Irrwisch Patricia Petibon ab, die statuarische Anne Sofie von Otter sang mit Philippe Jaroussky im Duett, während der später Purcells 'Sound the Trumpet' hüftwackelnd in eine Rumba- nummer verwandelte. Auf den keuschen Oratorientenor Topi Lehtipuu folgte Rolando Villazon mit seinem sehr spezi- ellen Latino-Händel. Die Haim lieben sie alle."

NDR. de 02 / 12: "Mit welcher Eleganz und mit welch subtilem Charme das Ensemble Le Concert d'Astree unter Haim Rameaus und auch Lullys Musik spielt, das verzaubert bei diesem "barocken Fest" am meisten. Dazu kommen die Präzision im Zusammenspiel, die Homogenität des Klangs sowie die genau auf die Musik abgestimmte Ausbalancierung der einzelnen Stimmen. Le Concert d'Astree hat mit seiner Leiterin Haim allen Grund stolz zu sein, die Qualität ist außerordentlich."

EUR 18,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)