Detailinformationen

3 Arien für Cello & Klavier;Little Suite für Cello & Klavier;Slovak Concerto Grosso Nr. 3 für Violine, Cello & Orgel;8 Präludien für 2 Celli

  • Künstler: Eugen Prochac, Jan Slavik, Nora Skuta, Juraj Cizmarovic, Bernadetta Sunavska, Slovak RSO, Marian Lejava
  • Label: Naxos, DDD, 2004-2006
  • Bestellnummer: 2278122
  • Erscheinungstermin: 27.2.2012
  1. 1 Konzert für Violoncello und Kammerorchester (1967) Start

Arien für Violoncello und Klavier Nr. 1-3 (1980)

  1. 2 Nr. 1: (keine Angaben) Start
  2. 3 Nr. 2: (keine Angaben) Start
  3. 4 Nr. 3: (keine Angaben) Start

Suite für Violoncello und Klavier (1989)

  1. 5 1. Melody: Moderato Start
  2. 6 2. Song without words: Moderato Start
  3. 7 3. Little dance: Lento - Allegro - Moderato Start
  4. 8 4. Little rondo: Moderato Start

Slovak Concerto grosso Nr. 3 für Violine, Violoncello und Orgel (1987)

  1. 9 1. Etude Start
  2. 10 2. Danza rustica Start
  3. 11 3. Rhapsody Start

Präludien für 2 Violoncelli Nr. 1-8 (1995)

  1. 12 Nr. 1: As-Dur Start
  2. 13 Nr. 2: B-Dur Start
  3. 14 Nr. 3: G-Dur Start
  4. 15 Nr. 4: Cis-Dur Start
  5. 16 Nr. 5: H-Dur Start
  6. 17 Nr. 6: Es-Dur Start
  7. 18 Nr. 7: A-Dur Start
  8. 19 Nr. 8: Fis-Dur Start

Produktinfo

Tadeás Salva galt zu seiner Zeit als einer der führenden Komponisten der Slowakei. Er vereinte durch sein Studium das umfassende Wissen der Neuen Polnischen Schule mit seinem Temperament, wodurch in seiner Musik eine Synthese aus zeitgenössischen Kompositionstechnik mit folkloristischen Elementen gelang. Eine zentrale Stellung in seinem Schaffen nahm dabei das Cello ein. In seinem Koncert verbindet Salva eine lebhafte Instrumentierung mit Pendereckis Sinn für Ästhetik. Das Slowakische Concerto Grosso vereint die Virtuosität Strawinskys mit folkloristischen Eindrücken. Ebenso bewegende wie auch anregende Miniaturen stellen die Drei Arien und die Kleine Suite dar. Die unvollendeten Präludien verkörpern Salvas Reichtum an Originalität und Vorstellungskraft.

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)