Detailinformationen

+Paganini-Rhapsodie op. 34

  • Künstler: Yuja Wang, Mahler Chamber Orchestra, Claudio Abbado
  • Label: DGG, DDD, 2010
  • Bestellnummer: 4970977
  • Erscheinungstermin: 20.5.2011

Filmausschnitte/Videotrailer

Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43

  1. 1 Introduction (Original Version) Start
  2. 2 Variation 1 (Original Version) Start
  3. 3 Theme (Original Version) Start
  4. 4 Variation 2 Start
  5. 5 Variation 3 Start
  6. 6 Variation 4 Start
  7. 7 Variation 5 Start
  8. 8 Variation 6 Start
  9. 9 Variation 7 Start
  10. 10 Variation 8 Start
  11. 11 Variation 9 Start
  12. 12 Variation 10 Start
  13. 13 Variation 11 Start
  14. 14 Variation 12 Start
  15. 15 Variation 13 Start
  16. 16 Variation 14 Start
  17. 17 Variation 15 Start
  18. 18 Variation 16 Start
  19. 19 Variation 17 Start
  20. 20 Variation 18 Start
  21. 21 Variation 19 Start
  22. 22 Variation 20 Start
  23. 23 Variation 21 Start
  24. 24 Variation 22 Start
  25. 25 Variation 23 Start
  26. 26 Variation 24 Start

Piano Concerto No.2 in C minor, Op.18

  1. 27 1. Moderato (Original Version) Start
  2. 28 2. Adagio sostenuto (Original Version) Start
  3. 29 3. Allegro scherzando (Original Version) Start

Produktinfo

In den USA bereits ein junger Star, steht die Entdeckung Yuja Wangs, eines der faszinierendsten Klaviertalente seit langem, einer größeren Öffentlichkeit hier noch bevor. Nach zwei eindrucksvollen Soloalben, präsentiert die junge Pianistin nun ihr erstes Album mit Repertoire für Klavier und Orchester - und zwar mit den beiden populärsten Werken von Rachmaninow, live aufgenommen mit dem Mahler Chamber Orchestra unter der Leitung von Claudio Abbado!

R. s berühmtes Klavierkonzert Nr. 2 gilt als eines der grundlegenden Werke der Spätromantik und seine Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43 als jenes Werk, das in seiner magischen Variation 18 eine der schönsten, schwärmerischsten Melodien der gesamten Klavierliteratur beinhaltet. "Mein Lieblingsstück von R. für Klavier und Orchester: [Es ist] ein leidenschaftliches Werk, das gut zu jungen Leuten in meinem Alter passt, weil es so emotional ist. Es ist wie Rock'n Roll in klassischer Musik."

Federleichtes Schwergewicht
Nach ihren zwei Soloalben hat die chinesische Pianistin Yuja Wang eines der berühmtesten romantischen Orchesterwerke eingespielt: Das 2. Klavierkonzert von Rachmaninoff, live unter der Leitung des legendären Maestros Abbado! Ein wunderbares Hörvergnügen!

Yuja Wang hat sich stark von Rachmaninoffs eigener Interpretation dieses Konzerts inspirieren lassen, die so kontrolliert und klassisch zurückhaltend ist, wie sich andere extrovertiert und leidenschaftlich zeigen. »Dort, wo man vielleicht große Gefühle erwartet, wird sein Klang nicht voller, sondern bleibt im Gegenteil erstaunlich transparent«, erklärt die Pianistin.

Rezensionen


"Sie scheint alles zu besitzen: Schnelligkeit, Flexibilität; pianistisches Feuer und interpretatorisches Feingefühl" (NY Times)

,,Das hochtalentierte Protegé dieses Erfahrenen zeigt in der hier vorgelegten populären Werkkoppelung der beiden Orchesterwerke Rachmaninoffs, was ihr bei Schubert abging - die organische Entwicklung von einzelnen Phrasen zu Höhepunkten. Ihre hervorragenden Spielreflexe könnte sie etwa zu innigem, gesangvollem Legato weiterbilden und damit die Intensität ihrer Könnerschaft steigern." (audio, 06 / 2011)

,,Ohne das übliche triefende Pathos kommen die musikalische Schönheit und der Zauber des Stücks, aber auch Rachmaninovs zutiefst russische Klangrede fast besser zum Vorschein." (Stereoplay, Juli 2011)

Pressestimmen

Audio 06 / 11: "Das hochtalentierte Protege dieses Erfahrenen zeigt in der hier vorgelegten populären Werkkoppelung der beiden Orchesterwerke Rachmaninoffs, was ihr bei Schubert abging - die organische Entwicklung von einzelnen Phrasen zu Höhepunkten. Ihre hervorragenden Spielreflexe könnte sie etwa zu innigem, gesangvollem Legato weiterbilden und damit die Intensität ihrer Könnerschaft steigern." FonoForum 06 / 11: "Nach zwei erfolgreichen Solo-CDs brilliert Yuja Wang nun in ihrer ersten Orchestereinspielung. Die junge Chinesin verwandelt diese Schlachtrösser der Konzertliteratur zu elegant dahingaloppierenden Hengsten. Yuja Wangs stromlinienförmigem Spiel, das unglaublich virtuos und geschmackvoll ist, passt sich Claudio Abbados weich flutendendes Orchester ideal an."

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands