Detailinformationen

*** 60-seitiges Hardcover-Booklet mit Photos und
Zeichnungen, Text zum Werk, Inhaltsangabe & Biografien
  • Künstler: Berliner Philharmoniker, Simon Rattle
  • Label: EMI, DDD, 2009
  • Bestellnummer: 2658820
  • Erscheinungstermin: 14.11.2011

Weitere Ausgaben von Der Nußknacker op.71

Filmausschnitte/Videotrailer

Disk 1 von 2

Der Nußknacker op. 71 (Ballett)

  1. 1 Miniature Overture Start
  2. 2 The decoration of the Christmas Tree (1. Akt) Start
  3. 3 March Start
  4. 4 Children's galop and entry of the parents Start
  5. 5 Arrival of Drosselmeyer Start
  6. 6 Grandfather's dance Start
  7. 7 Clara and the Nutcracker Start
  8. 8 The battle Start
  9. 9 In the pine forest Start
  10. 10 Waltz of the snowflakes Start

Disk 2 von 2

  1. 1 The Kingdom of sweets (2. Akt) Start
  2. 2 Clara and the prince Start
  3. 3 Chocolate: Spanish dance (Divertissement) Start
  4. 4 Coffee: Arabian dance Start
  5. 5 Tea: Chinese dance Start
  6. 6 Trepak: Russian dance Start
  7. 7 Dance of the reed pipes Start
  8. 8 Mother Gigogne Start
  9. 9 Waltz of the flowers Start
  10. 10 Pas de deux Start
  11. 11 Variation 1: Tarantella Start
  12. 12 Variation 2: Dance of the Sugar Plum Fairy Start
  13. 13 Coda Start
  14. 14 Final waltz and apotheosis Start

Produktinfo

Simon Rattle entdeckt Tschaikowskys »Nussknacker«-Ballett
Simon Rattle ist ein Klangmagier, der eine Menge an großartiger Orchestermusik in maßgeblichen Interpretationen eingespielt hat: von Szymanowski bis Bartók, von Berlioz bis Strawinsky, von Haydn und Beethoven bis Mahler. Mehr als 250 Werke hat Rattle in mustergültigen Aufnahmen eingespielt, doch ein Komponist fehlt nach wie vor: Peter Tschaikowsky – einer der größten romantischen Sinfoniker überhaupt. Jetzt schließt Rattle diese Lücke mit einer fulminanten Neuproduktion: Er dirigiert Tschaikowskys Ballett Der Nussknacker in einer spektakulären Gesamtaufnahme. Das abendfüllende Werk geht weit über die beliebte Nussknacker-Suite hinaus, einem der größten Hits der klassischen Musik. Die vollständige Version zeigt sich als dramatisches Großwerk, in dem Tschaikowsky sämtliche Qualitäten als hochemotionaler Sinfoniker, aber auch als Klangvisionär und musikalischer Geschichten-Erzähler vereint.

Pressestimmen:


"Diese luxuriöse Einspielung zeigt uns, dass Tschaikowsky auf seinem Weg zum düsteren Sinfoniker zwischen Poesie und Expressivität deutlich vorangekommen war; die modernistischen Züge der Oper Pique Dame tragen Früchte. Zugleich klingt die Musik oft genug nach dem Raffinement einer Spieldose. Rattle und seine Musiker spendieren uns eine wundervolle coleur locale in den vier Nationaltänzen, und im Pas de deux des zweiten Akts überwältigen sie mit einer sündigen Delikatesse, in der sogar eine simple G-Dur-Tonleiter zum Rauschmittel wird." DIE ZEIT (Wolfram Goertz)

EUR 33,99*

nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb 2-3 Wochen (soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands