Detailinformationen

+Ouvertüre zu einem symphonischen Konzert op. 26a;
Rhapsodie für Cello & Orchester op. 3;Notturno ungherese
op. 28

  • Künstler: Mark Kosower, Budapest Symphony Orchestra, Mariusz Smolij
  • Label: Naxos, DDD, 2007/2009
  • Bestellnummer: 4979468
  • Erscheinungstermin: 3.1.2011
  1. 1 Overture to a Symphony Concert, Op. 26a (revised version) Start
  2. 2 Rhapsody, Op. 3 Start
  3. 3 Notturno ungherese, Op. 28 Start
  4. 4 3 Hungarian Sketches, Op. 14a: No. 1. Capriccio Start
  5. 5 3 Hungarian Sketches, Op. 14a: No. 2. Pastorale Start
  6. 6 3 Hungarian Sketches, Op. 14a: No. 3. Danza Start

Produktinfo

So wie seine Musik für fast 100 Filme hat sich auch die Konzertmusik von Miklós Rózsa einen festen Platz im Repertoire erobert. In der vierten Folge der Naxos-Reihe mit Musik rückt Miklós Rózsa besonders die ungarische Herkunft des Komponisten ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Bereits 1929 greift Rózsa in der Rhapsodie für Cello , dem ersten veröffentlichten Orchesterwerk des Komponisten, ohrenscheinlich ungarische Themen und Melodien auf. 1938 begann er mit der Arbeit an Capriccio, Pastorale e Danza, Op. 14, das nach Überarbeitung zu Drei Ungarische Skizzen wurde und bei seiner Uraufführung 1939 beim Internationalen Musikfestival in Baden-Baden begeistert aufgenommen wurde.

Rezensionen


„Um es gleich vorweg zu nehmen: Das ist eine großartige Aufnahme!“ (Ensemble über 8.570570, Ungarische Musik für Cello und Klavier mit Mark Kosower)

„Eine rundum empfehlenswerte Platte“ (klassik. com über 8.570190, Rózsa–Musik für Violine und Klavier)

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)