Detailinformationen

  • Künstler: Isabelle Philippe, Elodie Mechain, Marc Laho, Jean Teitgen, Ensemble vocal Erik Satie, Ensemble vocal Jacques Ibert, Ensemble vocal Opus 37, Region Centre-Tours SO, Jean Yves Ossonce
  • Label: Timpani, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 1484395
  • Erscheinungstermin: 1.1.2012

Symphonie Nr. 3

  1. 1 1. Très lent - Assez animé Start
  2. 2 2. Lent - Modérément lent - Très vif Start
  3. 3 3. Assez lent - Lent - Assez animé Start

Produktinfo

Der Bretone Joseph-Guy Ropartz (1864-1955) war Schüler von Jules Massenet und César Franck. Obwohl er bis 1955 lebte, gingen die musikalischen Entwicklungen des späten 19. und 20. Jahrhunderts eher spurlos an ihm vorüber, so dass seine Musik nach dem Ersten, besonders aber nach dem Zweiten Weltkrieg mehr und mehr in Vergessenheit geriet. Doch auch wenn seine Musiksprache immer dem Ausdrucks- und Schönheitsideal des 19. Jahrhunderts, und hier besonders seinem Lehrer Franck, verpflichtet blieb, so überzeugt sie doch durch ihr mehr als nur solides Handwerk und eine persönliche Färbung, die nicht zuletzt auch durch eine tiefe Verwurzelung in seiner bretonischen Heimat begründet liegt. Die verdienstvolle Gesamteinspielung seiner Sinfonien auf TIMPANI findet mit der großangelegten dritten Sinfonie (uraufgeführt 1906) ihren grandiosen Abschluss. Der selbstverfasste Text der Vokalpartien kann mit seiner zutiefst humanistischen Aussage als persönlicher Reflex auf die Dreyfus-Affäre gesehen werden.

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands