Detailinformationen

  • Künstler: Andrea Lauren Brown, Susanne Bernhard, Rainer Trost, Jens Hamann, Simon Mayr Chor, Georgianisches Kammerorchester Ingostadt, Franz Hauk
  • Label: Naxos, DDD, 2009
  • Bestellnummer: 2725248
  • Erscheinungstermin: 28.5.2012

Disk 1 von 2

Samuele (Oratorium)

  1. 1 Chor: Alfine in petto l'anima (1. Teil) Start
  2. 2 Rezitativ: Eccoci giunti alfin Start
  3. 3 Duett: Or più cara è a me la vita Start
  4. 4 Rezitativ: Egli è là Start
  5. 5 Arie: Di gioia il cor mi palpita Start
  6. 6 Rezitativ: O sovra l'altre madri Start
  7. 7 Marcia Start
  8. 8 Chor: Chi di purpurea chioma Start

Disk 2 von 2

  1. 1 Rezitativ: Delle festose turbe (2. Teil) Start
  2. 2 Arie: Esser degli esseri Start
  3. 3 Rezitativ: Ma qual si sparge intorno Start
  4. 4 Rezitativ: Che ascoltai? Start
  5. 5 Duett: Che tento! Start
  6. 6 Marcia religiosa Start
  7. 7 Chor: Delle tue glorie Start
  8. 8 Rezitativ: Saggio mortal Start
  9. 9 Quartett: Ah, madre... Start
  10. 10 Rezitativ: Come anelava, o caro Start
  11. 11 Arie: Dio, che immortal, benefico Start
  12. 12 Rezitativ: Ma quale il sen m'investe Start
  13. 13 Chor: Quanto, o Signor , sei grande Start
  14. 14 Chor und Arie: Qual stupor!... Quale oltraggio inudito! Start
  15. 15 Rezitativ: Come? Ai divini accenti Start
  16. 16 Arie: Cinto il crine di folgori orrende Start
  17. 17 Chor: Ah! Qual fragor! Start
  18. 18 Chor: Gran Dio! La tua vendetta Start
  19. 19 Rezitativ: V'intendo - Ah non fia mai Start
  20. 20 Chor: Omaggio al vero Start

Produktinfo

Der in Bayern geborene Simon Mayr war zu Lebzeiten nicht nur außergewöhnlich einflussreich, beliebt und produktiv, er hinterließ auch eine musikalische Brücke zwischen der nordeuropäischen Klassik und dem bel canto seiner Wahlheimat Italien und gilt als „Vater der italienischen Oper“.

Einer seiner bekanntesten Schüler war Gaetano Donizetti. Mayrs Oratorium „Samuele“, das 1821 anlässlich der Weihe von Pietro Mola zum Bischoff entstand, handelt von der Berufung Samuels zum Propheten.

Der Text für „Samuele“ stammt aus der Feder eines anderen Mayr-Schülers, Bartolomeo Merelli.

Die Zusammenarbeit zwischen Lehrer und Schüler muss sehr gut gewesen sein, denn das Ergebnis ist ein faszinierendes Werk, das theologische Inhalte in innovative musikdramatische Formen gießt.

Pressestimmen

,,Der gewiefte Bühnenfuchs Mayr bedient sich ausgiebig bei eigenen Opern und schafft dadurch einige Momente von großem melodischem Reiz und belkantistischem Flair..." (FONO FORUM, Oktober 2012)

EUR 12,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)