Detailinformationen

Kantaten BWV 208 "Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd" & BWV 134a "Die Zeit, die Tag und Jahre macht"
+Sinfonia BWV 146a / 1
Tonformat: stereo/multichannel (Hybrid)
*** BIS-Edition Bach-Kantaten (Weltliche Kantaten)
  • Künstler: Sophie Junker, Joanne Lunn, Makoto Sakurada, Roderick Williams, Damien Guillon, Bach Collegium Japan, Masaaki Suzuki
  • Label: BIS, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 2869119
  • Erscheinungstermin: 20.6.2012
  1. 1 Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur Bwv 1046a (Sinfonia) Start

Was Mir Behagt, Ist Nur Die Muntre Jagd! Bwv 208 (Jagd-Kantate)

  1. 2 Rezitativ: Was mir behagt, ist nun die muntre Jagd! Start
  2. 3 Arie: Jagen ist die Lust der Götter Start
  3. 4 Rezitativ: Wie? Schönste Göttin? Wie? Start
  4. 5 Arie: Willst du dich nicht mehr ergötzen Start
  5. 6 Rezitativ: Ich liebe dich zwar noch! Start
  6. 7 Rezitativ: Ich, der ich sonst ein Gott Start
  7. 8 Arie: Ein Fürst ist seines Landes Pan! Start
  8. 9 Rezitativ: Soll denn der Pales Opfer hier das letzte sein? Start
  9. 10 Arie: Schafe können sicher weiden Start
  10. 11 Rezitativ: So stimmt mir ein Start
  11. 12 Chor: Lebe, Sonne dieser Erden Start
  12. 13 Duett: Enzücket uns beiden Start
  13. 14 Arie: Weil die wollenreichen Herden Start
  14. 15 Arie: Ihr Felder und Auen Start
  15. 16 Chor: Ihr lieblichsten Blicke, ihr freudige Stunden Start

Die Zeit, Die Tag Und Jahre Macht Bwv 134a (Kantate)

  1. 17 Rezitativ: Die Zeit, die Tag und Jahre macht Start
  2. 18 Arie: Auf, Sterbliche, lasset ein Jauchzen ertönen Start
  3. 19 Rezitativ: So bald, als dir die Sterne hold Start
  4. 20 Arie: Es streiten, es siegen die künftigen Zeiten Start
  5. 21 Rezitativ: Bedenke nur, beglücktes Land Start
  6. 22 Arie: Der Zeiten Herr hat viel vergnügte Stunden Start
  7. 23 Rezitativ: Hilf, Höchster, hilf Start
  8. 24 Chor: Ergetzet auf Erden Start

Produktinfo

Im Vergleich zu seiner Kirchenmusikproduktion nehmen die weltlichen Vokalwerke im Schaffen J. S. Bachs nur einen bescheidenen Raum ein. Heute wissen wir von der Existenz von etwa 50 weltlichen Kantaten, von denen nur wenig mehr als die Hälfte in aufführbarem Zustand die Zeiten überdauert hat. Es waren Gelegenheitswerke zu Geburtstagen oder Hochzeiten, und anders als die Kirchenkantaten konnten sie deshalb nicht wieder unverändert aufgeführt werden. Diese SACD bietet die erste der weltlichen Kantaten, die Jagdkantate, 1713 in Weimar zum Geburtstag des Grafen Christian von Sachsen-Weißenfels entstanden. Bach muss das Werk selbst sehr geschätzt haben, denn er hat es noch zweimal für Geburtstagsfeiern anderer Persönlichkeiten umgearbeitet und Sätze daraus auch in anderen weltlichen Kantaten parodiert. Die Kantate „Die Zeit, die Tag und Jahre macht“, entstand 1719 in Köthen zum Neujahrsfest. Fünf Jahre später arbeitete Bach sie um in eine Kantate für Ostersonntag.

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands