Detailinformationen

  • Künstler: Dorothee Mields, Robin Blaze, Hans Jörg Mammel, Peter Kooy, Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe
  • Label: PHI, DDD, 2010
  • Bestellnummer: 1153645
  • Erscheinungstermin: 1.6.2011

Singet Dem Herrn Ein Neues Lied Bwv 225 (Motette)

  1. 1 Singet dem Herrn ein neues Lied Start
  2. 2 Gott nimm dich ferner unser an Start
  3. 3 Lobet den Herrn Start

Komm, Jesu, Komm Bwv 229 (Motette)

  1. 4 Komm, Jesu, komm Start
  2. 5 Drum schliess ich mich in deine Hände Start

Jesu, Meine Freude Bwv 227 (Motette)

  1. 6 Jesu, meine Freude Start
  2. 7 Es ist nun nichts Start
  3. 8 Unter deinem Schirmen Start
  4. 9 Denn das Gesetz Start
  5. 10 Trotz dem alten Drachen Start
  6. 11 Ihr aber seid nicht fleischlich Start
  7. 12 Weg mit allen Schätzen Start
  8. 13 So aber Christus in euch ist Start
  9. 14 Gute Nacht, o Wesen Start
  10. 15 So nun der Geist Start
  11. 16 Weicht, ihr Trauergeister Start
  1. 17 Lobet Den Herren, Alle Heiden Bwv 230 (Motette) Start
  2. 18 Fürchte Dich Nicht, Ich Bin Bei Dir Bwv 228 (Motette) Start

Der Geist Hilft Unsrer Schwachheit Auf Bwv 226 (Motette)

  1. 19 Der Geist hilft unser Schwachheit auf Start
  2. 20 Der aber die Herzen forschet Start
  3. 21 Du heilige Brunst Start

Produktinfo

Traum-Kombination
Es gibt in der Musik Kombinationen, die zu einem unsterblichen Klassiker geworden sind. Die Kombination Bach-Herreweghe darf ohne Zweifel als solche bezeichnet werden. Für seine zweite Produktion auf seinem Label hat sich Philippe Herreweghe erneut dem Komponisten zugewandt, mit dem ihn wohl die meisten Musikliebhaber verbinden. Seine neue Einspielung der Motetten, die neueste Forschungsergebnisse berücksichtigt, darf schon jetzt als neuer Meilenstein in der Diskographie dieser Werkgruppe gelten.

Pressestimmen

FonoForum 10 / 11: "Selbst an sehr expressiven Textstellen ("...wie es kracht und blitzt") verbittet sich Herreweghe jegliche Übertreibung. Und das wäre dann auch schon - neben ein paar Problemen in der Mischung von Sopran und Bläsern bei "Fürchte Dich nicht" - der einzige echte Einwand: dass dieses wunderbare Ensemble mit seinen vorzüglichen Einzelstimmen, seiner Homogenität und seinen herrlich lupenreinen Akkorden auf Dauer vielleicht ein bisschen zu makellos schön klingt, um wahr zu sein. Denken Sie sich dafür ein kleines Minus beim fünften Stern."
"EMPFEHLUNG DES MONATS - Der flexible Ansatz in der Besetzung korrespondiert mit einem ganz natürlichen Musiziergestus: Alle Phrasen orientieren sich am Ausdrucksgehalt und den Betonungen des Textes." Fono Forum 10 / 2011

EUR 19,99*

nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands