Detailinformationen

(Das Konzert für vier Klaviere wurde von Tharaud im
Playback-Verfahren eingespielt.)

  • Künstler: Alexandre Tharaud, Les Violons Du Roy, Bernard Labadie
  • Label: Virgin, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 9686534
  • Erscheinungstermin: 13.9.2011

Weitere Ausgaben von Klavierkonzerte BWV 1052,1054,1056,1058,1065

Filmausschnitte/Videotrailer

Konzert Für Cembalo, Streicher Und Basso Continuo Nr. 1 D-Moll Bwv 1052

  1. 1 1. Allegro Start
  2. 2 2. Adagio Start
  3. 3 3. Allegro Start

Konzert Für Cembalo, Streicher Und Basso Continuo Nr. 3 D-Dur Bwv 1054

  1. 4 1. (Allegro) Start
  2. 5 2. Adagio e piano sempre Start
  3. 6 3. Allegro Start

Konzert Für Cembalo C-Moll Bwv 981 (Nach Einem Konzert Für Violine Von Benedetto Marcello) (Auszug)

  1. 7 Adagio Start

Konzert Für Cembalo, Streicher Und Basso Continuo Nr. 5 F-Moll Bwv 1056

  1. 8 1. Allegro Start
  2. 9 2. Adagio Start
  3. 10 3. Presto Start

Konzert Für Cembalo, Streicher Und Basso Continuo Nr. 7 G-Moll Bwv 1058

  1. 11 1. (Allegro) Start
  2. 12 2. Andante Start
  3. 13 3. Allegro assai Start

Konzert Für Cembalo, Streicher Und Basso Continuo Nr. 14 A-Moll Bwv 1065 (Für 4 Cembali) (Nach Antonio Vivaldis Rv 580)

  1. 14 1. (Allegro) Start
  2. 15 2. Largo Start
  3. 16 3. Allegro Start

Produktinfo

Große Barockkunst am schwarzweißen Flügel:
Alexandre Tharaud mit Bachs Klavierkonzerten

Den Stil eines Komponisten vergangener Jahrhunderte überzeugend zu treffen, ist nicht allein eine Frage des historisch korrekten Instruments. Das beweist der französische Pianist Alexandre Tharaud seit Jahren mit geradezu bestürzender Größe mit seinen Bach-, Rameau- und Scarlatti-Interpretationen. Jetzt setzt Tharaud diese Reihe mit einer Aufnahme der großen Bach-Klavierkonzerte fort - begleitet von den Violons du Roy unter Bernard Labadie, dem wohl renommiertesten Barockensemble Kanadas.

Tharaud, der übrigens auch mit Chopin- und Schubert-Interpretationen seinen hohen Rang unter den jüngeren Pianisten bewiesen hat, steht mit dieser Bach-Aufnahme nun erstmals innerhalb seiner Diskografie im Spannungsfeld zwischen modernem Flügel und historischem Instrumentarium. Bachs extrem kontrapunktisch durchgearbeitete Konzerte, die Gratwanderung zwischen klanglicher Balance und intellektueller Tiefe, scheint Tharaud nicht – wie man annehmen könnte – in ausdruckstechnische Grenzen zu zwingen. Im Gegenteil: Die weiten Steigerungsflächen, die immer wieder neu kombinierten Themenblöcke, die reichen melodischen Verästelungen der Mittelsätze bieten den Rahmen für einen wahren Höhepunkt unter seinen bisherigen Einspielungen. Besonderes Highlight: Bachs Konzert für vier Klaviere, in dem Tharaud dank Studiotechnik alle vier Parts übernimmt. Ein Bonus ist eine besondere Version von Bachs Bearbeitung des Adagios aus einem Oboenkonzert von Albinoni.

Pressestimmen

NDR Kultur: "Tharauds Ton perlt und fließt scheinbar mühelos - der Pianist setzt aber auch markige Akzente, wo es sein muss, oder lässt den Flügel leise singen. Nach einer schöneren Aufnahme der Bach-Konzerte muss man lange suchen." BR Online: "Das Ergebnis ist erfrischend, unmittelbar einleuchtend, ja beglückend." Stuttgarter Zeitung: "Nach einer schöneren Einspielung der Bach-Konzerte muss man lange suchen."

EUR 27,99*

lieferbar innerhalb 1-2 Wochen
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands