Detailinformationen

+Ottava alta für Violine & Orchester;Exempla für Orchester

  • Künstler: Raphael Oleg, Luxemburg PO, Tamayo
  • Label: Timpani, DDD, 2004
  • Bestellnummer: 1757530
  • Erscheinungstermin: 20.1.2011
  1. 1 Sonoris causa für Orchester Start
  2. 2 Ottava alta für Violine und Orchester Start

Exempla für Orchester

  1. 3 Incipit: Lignes et points (Passage "a") Start
  2. 4 Pulsations (Passage "b") Start
  3. 5 Rezitativ (Passage "c") Start
  4. 6 Trilles Start
  5. 7 Impacts (Passage "d" mit Klavier) Start
  6. 8 Grand mixage (Passage "e") Start
  7. 9 Traits rapides avec ruptures (Passage "f") Start
  8. 10 Cors (Passage "g" avec résonance) Start
  9. 11 Rothko (Passage "h" avec silence ) Start
  10. 12 Wagner (Passage "i" harmonique) Start
  11. 13 Oscillations polyphoniques Start
  12. 14 Isochrones (passage "j" avec caisses claires) Start
  13. 15 Finit: Appels et signaux Start

Produktinfo

Produktinfo:
Komponieren ist für Ivo Malec (*1925) vor allem Klangforschung. Der wegweisende Kontakt mit der Musique concréte führte in seinem Werk zu einer höchst individuellen Tonsprache, die auf der Wechselwirkung der "akustischen" und "elektroakustischen" Erfahrung basiert. Besonders eindrucksvoll ist die Auflösung der elektroakustischen Erfahrungen in Exempla (1994) und Sonoris causa (1997) für großes Orchester. Hier führt Malec eine völlige Transformation des traditionellen Orchesterklanges herbei.

Pressestimmen

FonoForum 08 / 05: "Malec ist ein Magier des Klangs, der mit den Farbwerten des Orchesters wundervolle Effekte und Stimmungen erzielt. Sinfonik vom Feinsten, subtil, elegant und geradelinig."

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb 2-3 Wochen
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands