Detailinformationen

Händels "Israel in Egypt" in der Interpretation als Oratorium der drei Weltreligionen.
Neben der traditionellen Besetzung wirken auch ein jüdischer Kantor sowie der israelische Oud-Spieler und Violinist Yair Dalal mit.
  • Künstler: Yair Dalal, Benno Schachtner, Tölzer Knabenchor, The Al Ol Ensemble, L'Arte del mondo, Werner Erhardt
  • Label: Capriccio, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 3108353
  • Erscheinungstermin: 24.9.2012

Disk 1 von 2

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 1 Introduktion Start
  1. 2 Once we were slaves Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 3 And the children of Israel Start
  1. 4 And Egypt made the children of Israel Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 5 Then sent he Moses his servant Start
  1. 6 Dulab Husaini Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 7 These are the ten plpages Start
  2. 8 They loathed to drink of the river Start
  3. 9 Their land brought forth frogs Start
  4. 10 He spake the word Start
  1. 11 Amrou Rabotenou Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 12 He gave them hailstones for rain Start
  2. 13 He sent a thick darkness Start
  1. 14 Sufi chanting Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 15 He smote all the first-born of Egypt Start
  1. 16 Al Ql-desert wind Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 17 But as for his people Start
  2. 18 He rebuked the red sea Start
  3. 19 And Israel saw that great work Start
  4. 20 And believed the Lord Start

Disk 2 von 2

  1. 1 Then Moses and the children od Israel Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 2 Moses and the children od Israel Start
  1. 3 The Lord is my strenght Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 4 He is my God Start
  1. 5 The Lord is a master of war Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 6 The dephts have cover'd Start
  1. 7 El Halidg Start
  2. 8 Sufi chanting Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 9 Thy right hand, o Lord Start
  1. 10 E mounim Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 11 The enemy said Start
  1. 12 Ya chalidi Start
  2. 13 Who is like unto thee Start
  3. 14 You in your mercy / The people shall hear Start
  4. 15 Improvisation Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 16 Thou shalt bring them in Start
  2. 17 The Lord shall reign Start
  1. 18 Hallelujah - Lefichach Start

Israel In Ägypten Hwv 54 (Oratorium) (Auszug)

  1. 19 Hallelujah! The Lord shall reign Start

Produktinfo

Dieses Projekt ist auf der Grundlage der gemeinsamen Geschichte und Wurzeln der drei monotheistischen Weltreligionen Islam, Christentum und Judentum entstanden. "Israel in Egypt" ist eines der bekanntesten und beliebtesten Oratorien des in Halle geborenen Komponisten Georg Friedrich Händel. Der in "Israel in Egypt" beschriebene Auszug des jüdischen Volkes und die daran anschließenden Reflexionen sind durch die Wiedergabe in der jüdischen Tora und in der christlichen Bibel (Bücher Moses, Altes Testament) substantieller Bestandteil der jeweiligen Religion. Auch im Islam spielten die Tora (Judentum) bzw. die fünf Bücher Moses (Christentum) eine nicht unbedeutende Rolle: Aus verschiedenen Suren des Korans ist den gläubigen Muslimen geläufig, dass der Qur'an (Koran) Wurzeln in der Tora (bzw. den fünf Büchern Moses) hat und gemäß dem Koran wird sogar das Auftreten des Propheten Mohammed in der Tora prophezeit. Die Tora und die Bibel bilden somit eine wichtige spirituelle Grundlage für die drei großen monotheistischen Weltreligionen. Für die musikalisch-formale Umsetzung des Konzertprojekts "Israel in Egypt - Von der Sklaverei zur Freiheit" wirken neben dem israelischen Oud-Spieler und Violinisten Yair Dalal, mit dem gleichzeitig das Projektkonzept entwickelt wurde, auch ein jüdischer Kantor, Musiker aus dem arabisch-muslimischen Kulturkreis wie auch Musiker aus der (west-) europäisch und christlich geprägten Barockmusikszene mit. Die Musiker treten miteinander in einen musikalisch konzertierenden Dialog und kreieren gleichzeitig gemeinsam einzelne Musikstücke. Es geht weniger um eine Gegenüberstellung musikalischer und inhaltlicher Ebenen, sondern darum, die Geschichte "Israel in Egypt" miteinander zu gestalten. Die grundsätzliche musikalische Form des Händelschen Oratoriums mit seiner Erzählstruktur bleibt dabei im Wesentlichen unangetastet.

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands