Detailinformationen

+Le Sacre du Printemps

Tonformat: stereo & multichannel (Hybrid)
  • Künstler: Bergen Philharmonic Orchestra, Andrew Litton
  • Label: BIS, DDD, 2008/2009
  • Bestellnummer: 4965064
  • Erscheinungstermin: 16.2.2011

Petruschka (Burleske in 4 Szenen) (Ballett) (Urfassung 1911)

  1. 1 The Shrovetide Fair - Legerdemain Scene - Russian Dance (1. Teil) Start
  2. 2 Petrushkas' Room (2. Teil) Start
  3. 3 The Moor's Room - Dance of the Ballerina - Waltz: The ballerina and the moor - Petrushka appears (3. Teil) Start
  4. 4 The Shrovetide Fair - Dance of the nursemaids - A peasant with a dancing bear (4. Teil) Start

Le sacre du printemps (Das Frühlingsopfer) (Ballett)

  1. 5 Introduction - The Augurs of the spring: dance of the young girls (Adoration of the earth) Start
  2. 6 Introduction - Mystic circles of the young girls - Glorification of the chosen one (The sacrifice) Start

Produktinfo

In den Jahren nach 1910, als die Spätromantik bis an die denkbaren Grenzen ausgereizt war, hatte die Zusammenarbeit zwischen Igor Stravinsky und dem Ballettmeister Sergei Diaghilev großen Einfluss auf die Entwicklung der Musik. Ihre erste Zusammenarbeit, das Ballett „Der Feuervogel“, hatte 1910 in Paris großen Erfolg, und innerhalb weniger Jahre folgten weitere Produktionen: „Petroushka“ und „Le Sacre du Printemps“. Stravinskys Behandlung des Orchesters, seine Betonung des Percussiven, die Rhythmen, all das machte starken Eindruck auf andere Komponisten. „Petroushka“ erklingt hier in der Erstfassung von 1911, die unmittelbarer, packender ist als die Spätfassung. Die Premiere des „Sacre“ führte 1913 zu einem legendär gewordenen Skandal, der vielleicht mehr durch Nijinskys Choreographie als durch Stravinskys Musik ausgelöst wurde.

Rezensionen


,,Nur selten klingt die geforderte Gratwanderung zwischen exakter Exekution und Exzess, zwischen Disziplin und Wildheit so spannungsgeladen wie hier." (stereoplay, 05 / 2011)

,,Einziger Trumpf: der Raumklang, der mit einer tollen Anlage wirklich eine neue Hörerfahrung bietet. Da kann die Einspielung ihre Punkte sammeln." (audio, 05 / 2011)

Pressestimmen

Stereoplay 05 / 11: "Nur selten klingt die geforderte Gratwanderung zwischen exakter Exekution und Exzess, zwischen Disziplin und Wildheit so spannungsgeladen wie hier."

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands