Detailinformationen

Suite;Plastiska scener;Sonatin;Improvisationer;Tema med variationer
  • Künstler: Anna Christensson, Klavier
  • Label: Capriccio, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 3107610
  • Erscheinungstermin: 24.9.2012

Suite für Klavier

  1. 1 1. Präludium Start
  2. 2 2. Arabesk Start
  3. 3 3. Impromptu Start
  4. 4 4. Pastoral Start
  5. 5 5. Burlesk Start

Plastiska scener

  1. 6 Nr. 1: Largamente Start
  2. 7 Nr. 2: Tempo giusto Start
  3. 8 Nr. 3: Moderato Start
  4. 9 Nr. 4: Lento Start
  5. 10 Nr. 5: Quasi recitativo Start
  6. 11 Nr. 6: Allegretto Start
  7. 12 Nr. 7: Presto Start
  8. 13 Nr. 8: Andantino Start

Sonatine für Klavier

  1. 14 1. Allegretto Start
  2. 15 2. Lento molto tranquillo Start
  3. 16 3. Allegro vivace Start

Improvisatione

  1. 17 Nr. 1: Maestoso energico Start
  2. 18 Nr. 2: Andante Start
  3. 19 Nr. 3: Allegro Start
  4. 20 Nr. 4: Lento Start
  5. 21 Nr. 5: Allegro moderato Start
  6. 22 Nr. 6: Moderato Start
  7. 23 Nr. 7: Allegro vivace Start
  8. 24 Nr. 8: Maestoso energico Start

Thema und Variationen

  1. 25 Thema Start
  2. 26 Variation 1 Start
  3. 27 Variation 2 Start
  4. 28 Variation 3 Start
  5. 29 Variation 4 Start
  6. 30 Variation 5 Start
  7. 31 Variation 6 Start
  8. 32 Variation 7 Start
  9. 33 Variation 8 Start
  10. 34 Variation 9 Start
  11. 35 Variation 10 Start
  12. 36 Variation 11 Start
  13. 37 Variation 12 Start
  14. 38 Variation 13 Start
  15. 39 Variation 14 Start
  16. 40 Variation 15 Start
  17. 41 Variation 16 Start
  18. 42 Variation 17 Start

Produktinfo

Hilding Rosenberg wurde im Laufe des 20. Jahrhunderts zu einer der wichtigsten Gestalten im schwedischen Musikleben. Neben dem Komponieren brachte er dem Publikum auch als Dirigent – er hatte u. a. Kurse bei Hermann Scherchen besucht – zeitgenössische wie auch alte Meister näher. Zwischen 1932 und 1934 leitete er sogar das Königliche Schwedische Opernhaus in Stockholm. Seine persönlichen Kontakte waren weitreichend, unter den Dramatikern, die mit ihm zusammenarbeiteten, finden sich so große Namen wie Bertold Brecht und der betagte Thomas Mann, den Rosenberg in den USA besuchte. Zahlreiche offizielle Würdigungen und Auszeichnungen begleiten die verdienstvolle Karriere eines Mannes, der auf dem Papier als „Vater der schwedischen Moderne“ gilt, aber dessen kompositorischer Ruhm eher ein geheimer ist.

EUR 15,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)