Detailinformationen

Franck: Sonate für Cello & Klavier op. 14
+Debussy: Sonate für Cello & Klavier d-moll
+Faure: Sicilienne op. 78 für Cello & Klavier; Elegie op. 24 für Cello & Klavier
+Offenbach: Les larmes de Jacqueline op. 76 Nr. 2 für Cello & Klavier
+Faure: Apres un reve
  • Künstler: Harriet Krijgh, Kamilla Isanbaeva
  • Label: Capriccio, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 2351464
  • Erscheinungstermin: 19.3.2012

Produktinfo

Harriet Krijgh wurde 1991 in den Niederlanden geboren und erhielt im Alter von fünf Jahren ihren ersten Cellounterricht. 2000 wurde sie in die Klasse junger Talente an der Hochschule Utrecht aufgenommen, wo sie von Lenian Benjamins unterrichtet wurde. 2004 begann Harriet, bei Lilia Schulz-Bayrova und Jontscho Bayrov an der Konservatorium Wien Privatuniversität Konzertfach Cello zu studieren. Zwischen 2008 und 2010 hat sie zahlreiche internationale Preise gewonnen. Als Solistin ist Harriet Künstlerin der von Yehudi Menuhin errichteten „Live Music Now Foundation“. Harriet Krijgh spielt ein Cello von Hendrik Jacobs, gebaut in Amsterdam in 1690, das ihr seit 2011 vom Nationaal Muziekinstrumentenfonds der Niederlande zur Verfügung gestellt wird.

Sonate für Violine und Klavier A-Dur (bearb. für Violoncello und Klavier)

  1. 1 1. Allegro ben moderato Start
  2. 2 2. Allegro molto Start
  3. 3 3. Recitativo - Fantasia: Ben moderato Start
  4. 4 4. Allegretto poco mosso Start

Sonate für Violoncello und Klavier d-moll

  1. 5 1. Prologue: Lent sostenuto et molto risoluto Start
  2. 6 2. Sérénade: Modérément animé Start
  3. 7 3. Finale: Animé Start
  1. 8 Sicilienne op. 78 (für Violoncello und Klavier) Start
  2. 9 Elegie c-moll op. 24 Start
  3. 10 Les larmes de Jacqueline op. 76 Nr. 2 Start

Mélodies op. 7 Nr. 1-3 (Trois mélodies)

  1. 11 Nr. 1 Après un rêve Start

EUR 19,99

-20%

EUR 15,99*

nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)