Detailinformationen

  • Künstler: Solveig Kringelborn, Nathalie Stutzmann, Christopher Ventris, Robert Holl, Rundfunkchor Berlin, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Ingo Metzmacher
  • Label: Capriccio, DDD, 2007
  • Bestellnummer: 9842225
  • Erscheinungstermin: 12.9.2011

Disk 1 von 2

  1. 1 Part I: Es geht wohl anders als du meinst Start
  2. 2 Part I: Tod als Positillon Start
  3. 3 Part I: Was willst auf dieser Station Start
  4. 4 Part I: Herz, in deinen sonnenhellen Tagen Start
  5. 5 Part I: Der Sturm geht larmend um das Haus Start
  6. 6 Part I: Abend Start
  7. 7 Part I: Nacht Start
  8. 8 Part I: Die Lerche grusst den ersten Strahl Start
  9. 9 Part I: Wenn der Hahn kraht auf dem Dache Start
  10. 10 Part I: Ewig muntres Spiel der Wogen Start
  11. 11 Part I: Der Wandrer von der Heimat weit Start
  12. 12 Part I: Nachtgruss: Weil jetzo alles stille ist Start

Disk 2 von 2

  1. 1 Part II: Instrumentalvorspiel
  2. 2 Part II: Wir wandern nun schon viel hundert Jahr
  3. 3 Part II: Was ich wollte, liegt zerschlagen
  4. 4 Part II: Ergebung
  5. 5 Part II: Der jagt dahin, dass die Rosse schnaufen
  6. 6 Part II: Gleichwie auf dunklem Grunde
  7. 7 Part II: Der alte Garten: Kaiserkron' und Paonien rot
  8. 8 Part II: Spruch: Von allen guten Schwingen
  9. 9 Part II: Die Nonne und der Ritter: Da die Welt zur Ruh' gegangen
  10. 10 Part II: Intermezzo: Wohl vor lauter Singen
  11. 11 Part II: Der Friedensbote: Schlaf ein, mein Liebchen
  12. 12 Part II: Schlussgesang: Wenn die Wogen unten toben

Produktinfo

Erster Teil
Mensch und Natur

Zweiter Teil
Leben und Singen

Solveig Kringelborn, Sopran
Nathalie Stutzmann, Mezzo-Sopran
Christopher Ventris, Tenor
Robert Holl, Bass
Rundfunkchor Berlin, Michael Gläser
Deutsches Symphonie-Orchetser Berlin
Ingo Metzmacher, Dirigent

Live Recording - Philharmonic Berlin

Rezensionen


„Ein Werk von faszinierender Vielfalt.“ (Applaus)

„Unbedingt hörenswert!“ (Madame)

„Ingo Metzmacher zeichnet die Partitur wie mit einer feinen Nadel nach. Kupferstichartig legt er die feinsten Schichten offen, die diese Partitur zum Glühen bringen.“ (Der Opernfreund)

Pressestimmen

FonoForum 01 / 09: "Gemeinsam mit dem bestens aufgelegten Rundfunkchor samt Deutschem Symphonie-Orchester liefert er einen bestechenden Beweis für die musikalische Qualität der "Romantischen Kantate". Neben Chor und Orchester kann sich Metzmacher auch auf seine herausragenden Solisten verlassen. Das internationale Quartett brilliert mit artikulatorischer Deutlichkeit, basssattem Wohlklang (Holl), schwebenden Sopranhöhen (Kringelborn), wagnergestähltem Tenor (Ventris) und einem etwas gewöhnungsbedürftigen Mezzo (Stutzmann)."

EUR 15,99*

nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)