Detailinformationen

  • Künstler: Marta Matheu, Gemma Coma-Alabert, Agustin Prunell-Friend, Enric Martinez-Castignani, Joyful Company of Singers, London Philharmonic Orchestra, Thomas Martin
  • Label: Naxos, DDD, 2012
  • Bestellnummer: 2823774
  • Erscheinungstermin: 28.1.2013

Messa da requiem

  1. 1 Requiem aeternam: Adagio (Introitus - Kyrie) Start
  2. 2 Dies irae: Allegro (Sequenz) Start
  3. 3 Quid sum miser: Andante sostenuto Start
  4. 4 Quaerens me: Maestoso Start
  5. 5 Ingemisco: Andantino Start
  6. 6 Confutatis: Moderato Start
  7. 7 Lacrymosa: Adagio Start
  8. 8 Domine Jesu: Andantino (Offertorium) Start
  9. 9 Sanctus: Allegro (Sanctus - Benedictus) Start
  10. 10 Benedictus: Andantino con moto Start
  11. 11 Agnus Dei: Andante (Agnus Dei) Start
  12. 12 Requiem aeternam: Grave Start
  13. 13 Libera me: Andante Start
  14. 14 Dies illa: Allegro Start

Produktinfo

Der als ,,Paganini des Kontrabass" bekannt gewordene Giovanni Bottesini studierte am Mailänder Konservatorium, wo er aufgrund seiner außerordentlichen Begabung das auf sechs Jahre angelegte Studium in vier Jahren absolvierte.

Schon hier zeigt sich, dass Bottesini - über seine enormen virtuosen Fähigkeiten am Kontrabass hinaus - ein Musiker war, der sich auf jedem musikalischen Feld bestens auskannte. So schrieb Bottesini - wie zahlreiche andere Italiener seiner Zeit - auch einige geistliche Werke, von denen sein Requiem besonders bemerkenswert ist. Und während das Requiem in den Jahrhunderten zuvor eine Totenmesse mit liturgischen Wurzeln gewesen war, spiegelte das Requiem der Romantik mehr und mehr die sinfonischen und musikdramatischen Trends der Epoche wider, die das Requiem zu breit angelegten Werken für großes Orchester machten.

Bottesinis dramatisch orchestriertes Requiem entstand im Gedenken an seinen verstorbenen Bruder Luigi und wurde von den zeitgenössischen Kritikern nicht eben bejubelt. Die Kritik fühlte sich zu jener Zeit eher Verdis Requiem verpflichtet, das drei Jahre zuvor entstanden war und mit dem Bottesinis Werk stets verglichen wurde. Schnell geriet Bottesinis Requiem deshalb, jedoch völlig zu Unrecht, in Vergessenheit.

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)