Detailinformationen

Notte Placida E Cheta HWV 142;Un' Alma Innamorata HWV 173;
Concerto a Quattro D-Dur;Figlio D'Alte Speranze HWV 113;
Agrippina Condotta A Morire HWV 110

Tonformat: stereo & multichannel (Hybrid)
  • Künstler: Emma Kirkby, London Baroque
  • Label: BIS, DDD, 2007
  • Bestellnummer: 7341301
  • Erscheinungstermin: 24.6.2008

Notte Placida E Cheta Hwv 142 (Kantate)

  1. 1 Rezitativ: Notte placida e cheta - Arie: Zeffereti, deh! venite Start
  2. 2 Rezitativ: Momento fortunato - Arie: Per un istante Start
  3. 3 Accompagnato: Ma già sento che spande - Arie: Luci belle, vaghe stelle Start
  4. 4 Accompagnato: Oh delizie d'amor - Arie: Che non si dà Start

Un' Alma Innamorata Hwv 173

  1. 5 Rezitativ: Un' alma innamorata - Arie: Quel povero core Start
  2. 6 Rezitativ: E pour benche egli veda - Arie: Io godo, rido e spero Start
  3. 7 Rezitativ: In quanto a me ritrovo - Arie: Ben impari come se ama Start

Concerto à 4 D-Dur

  1. 8 1. Con contento Start
  2. 9 2. Allegro Start
  3. 10 3. Largo Start
  4. 11 4. Presto Start

Figlio D'alte Speranze Hwv 113

  1. 12 Rezitativ: Figlio d'alte speranze - Arie: Troppo costa ad un' alma Start
  2. 13 Rezitativ: Era conforto il suo penar - Arie: Sia guida sua stella Start
  3. 14 Rezitativ: In così dir previde - Arie: Brillava potetto Start

Agrippina Condotta A Morire Hwv 110 (Kantate)

  1. 15 Rezitativ: Dunque sarà pur vero Start
  2. 16 Arie: Orrida, oscura Start
  3. 17 Rezitativ: Ma pria che d'empia morte Start
  4. 18 Arie: Renda cenere il tiranno Start
  5. 19 Rezitativ: Sì, sì, del gran tiranno Start
  6. 20 Scena: Come, o Dio! bramo la morte Start
  7. 21 Arie: Se infelice al mondo vissi Start
  8. 22 Rezitativ: Trema l'ingrato figlio! Start
  9. 23 Arie: Su laverate il seno Start
  10. 24 Rezitativ: Ecco a morte già corro Start

Produktinfo

Als junger, ambitionierter Komponist verbrachte Händel die Jahre von 1706 bis 1710 in Italien. In Rom war die Oper derzeit durch päpstliches Dekret „verbannt“, und so komponierte Händel vorwiegend Kantaten – es wurden mehr als 150 Werke. Die vier hier eingespielten Kantaten folgen der Standardbesetzung: Sopran, zwei Violinen und B. c.

Pressestimmen

FonoForum 10 / 08: "Emma Kirkby trägt die Stücke mit tiefer Einsicht in menschliches Denken und Fühlen vor. Ihr Ausdruck ist stark, aber nicht plakativ, und ihre Interaktion mit London Baroque zeugt eindrucksvoll davon, wie ein gemeinsames musikalisches Verständnis in langen Jahren der Zusammenarbeit gereift und gefestigt ist."

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands