Detailinformationen

Fantasie über ungarische Volksthemen;Wandererfantasie
(nach Schubert);Fantasie über "Ruinen von Athen" von
Beethoven;GrandeFantaisie symphonique über "Lelio" von
Berlioz;Malediction für Klavier & Orchester;Polonaise
brillante (nach Weber);Fantasie über Webers "Freischütz";
Totentanz

  • Künstler: Jenö Jando, Budapest Symphony Orchestra, Andras Ligeti
  • Label: Capriccio, DDD
  • Bestellnummer: 3282271
  • Erscheinungstermin: 14.3.2011

Disk 1 von 3

  1. 1 Piano Concerto No. 1 in E flat major, S. 124 (LW H4): Allegro maestoso Start
  2. 2 Piano Concerto No. 1 in E flat major, S. 124 (LW H4): Quasi adagio / Allegretto vivace / Allegro animato Start
  3. 3 Piano Concerto No. 1 in E flat major, S. 124 (LW H4): Allegro marziale animato - Presto Start
  4. 4 Piano Concerto No. 2 in A major, S. 125 (LW H6): Adagio sostenuto assai Start
  5. 5 Piano Concerto No. 2 in A major, S. 125 (LW H6): Allegro agitato assai Start
  6. 6 Piano Concerto No. 2 in A major, S. 125 (LW H6): Allegro moderato Start
  7. 7 Piano Concerto No. 2 in A major, S. 125 (LW H6): Allegro deciso Start
  8. 8 Piano Concerto No. 2 in A major, S. 125 (LW H6): Marziale, un poco meno allegro Start
  9. 9 Piano Concerto No. 2 in A major, S. 125 (LW H6): Allegro animato Start
  10. 10 Hungarian Fantasy (Fantasie über ungarische Volksmelodien), for piano & orchestra, S. 123 (LW H12) Start

Disk 2 von 3

  1. 1 Wanderer Fantasy (Fantasie von Franz Schubert), for piano & orchestra (after Schubert, D. 760), S. 366 (LW H13)
  2. 2 Fantasie über Motiven aus Beethovens Ruinen von Athen, for piano & orchestra, S. 122 (LW H9)
  3. 3 Grande Fantaisie symphonique über Themen aus Berlioz's 'Lélio', for piano and orchestra, S.120 (LW H2)

Disk 3 von 3

  1. 1 Malédiction, for piano & string orchestra (or string sextet), S. 121 (LW H1)
  2. 2 Polonaise brillante, for piano & orchestra (after von Weber: Op. 17) , S. 367 (LW H10)
  3. 3 Fantasie über Themen aus Der Freischütz, for piano (after von Weber), S. 451 (LW A68)
  4. 4 Totentanz, for piano & orchestra, S. 126 (LW H8)

Produktinfo

In den beiden Klavierkonzerten Liszts vereinen sich die revolutionären neuen Spieltechniken, die Liszt während seiner Virtuosenjahre dem Klavier abgerungen hatte, mit den aus poetischen Ideen entstandenen Orchesterwerken. Jenes "fanatische Streben nach dem Neuen und Seltenen“, das Bartók im OEuvre Liszts ausmachte, steht freilich bei den Fantasien für Klavier und Orchester, diesen Paraphrasen auf fremde Werke, nicht unbedingt im Vordergrund, der Komponist zielt hier eher auf Brillanz und Virtuosität. Das 3CD-Set präsentiert neben den berühmten Klavierkonzerten auch alle „Fantasien für Klavier und Orchester“wie Wanderer-Fantasie(nach Schubert), Fantasie über Beethovens Ruinen von Athen, Polonaise brillante (nach Weber) und viele mehr.

EUR 15,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands