Detailinformationen

  • Künstler: Royal Liverpool Philharmonic Choir & Orchestra, Vasily Petrenko
  • Label: Naxos, DDD, 2010/2011
  • Bestellnummer: 2571661
  • Erscheinungstermin: 30.4.2012

Sinfonie Nr. 2 H-Dur op. 14 "An den Oktober"

  1. 1 1. Largo Start
  2. 2 2. Poco meno mosso - Allegro molto Start
  3. 3 3. Chorus "To October" Start

Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141

  1. 4 1. Allegretto Start
  2. 5 2. Adagio - Largo - Adagio Start
  3. 6 3. Allegretto Start
  4. 7 4. Adagio - Allegretto - Adagio - Allegretto Start

Produktinfo

Die „Zweite“ und die „Fünfzehnte Symphonie“ von Schostakowitsch könnten nicht unterschiedlicher sein. Bereits im Alter von 21 Jahren komponierte Schostakowitsch die „Sinfonie Nr. 2, die den Beginn seines Erfolgs markierte. Die „Nr. 15“ hingegen, war bereits eines seiner letzten großen Werke.

Anlass für die Sinfonie Nr. 2 mit dem Untertitel „An den Oktober“ war der zehnte Jahrestag der Oktoberrevolution. Schostakowitschs fortschrittliche Ausdrucksweise, die sich in experimentellen Texturen und abstrakten Klangeffekten äußert, könnte – um es in einfache Worte zu fassen – als organisiertes musikalisches Chaos bezeichnet werden.

Drei Jahre vor seinem Tod entstand mit der Nr. 15 Schostakowitschs letzte Sinfonie, in der er sowohl den überschwänglichen Charakter von Rossinis „Wilhelm Tell Overtüre“ zitiert, aber auch die Dramatik und Furcht, die Wagner in der „Götterdämmerung“ sowie in „Tristan und Isolde“ festhielt. Zudem greift Schostakowitsch in dieser letzten Symphonie zahlreiche Motive wieder auf, die bereits in seinen früheren Werken Verwendung fanden.

EUR 7,99*

Artikel am Lager