Detailinformationen

  • Künstler: Royal Liverpool PO, Vasily Petrenko
  • Label: Naxos, DDD, 2012
  • Bestellnummer: 3565280
  • Erscheinungstermin: 29.4.2013

Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 "Leningrader Sinfonie"

  1. 1 1. Allegretto Start
  2. 2 2. Moderato, poco allegretto Start
  3. 3 3. Adagio Start
  4. 4 4. Allegro non troppo Start

Produktinfo

„Ich widme meine Siebente Sinfonie unserem Kampf gegen den Faschismus, unserem unabwendbaren Sieg über den Feind, und Leningrad, meiner Heimatstadt ...“ (Schostakowitsch in der Russischen Tageszeitung Prawda am 29. März 1942). Um die Siebte Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch mit dem Untertitel „Leningrader Sinfonie“ ranken sich zahlreiche Mythen. Tatsächlich gilt sie als sein bekanntestes Werk und Schostakowitsch begann aller Wahrscheinlichkeit nach bereits vor dem Überfall der deutschen Truppen mit seiner Arbeit an dieser Sinfonie, die er kurz nach Kriegsbeginn in nur wenigen Wochen fertigstellte. Ursprünglich waren die vier Sätze mit den programmatischen Titeln 1. Krieg, 2. Erinnerung, 3. Die Weite der Heimat und 4. Sieg überschrieben, die er jedoch wieder verwarf. Mit dieser siebten Folge der Schostakowitsch-Sinfonien bei NAXOS zeigen sich der in Leningrad (St. Petersburg) geborene Vasily Petrenko und das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra abermals in Höchstform.

„Den bisherigen Veröffentlichungen ist ein durchweg sehr hohes Niveau zu eigen; einige davon (…) dürften schwerlich zu übertreffen sein.“ (Applaus)

Pressestimmen

,,(...) weit mehr als auf zugespitzte Dramatik kommt es Petrenko auf ein gewissenhaftes Offenlegen der Struktur sowie der motivischen und orchestralen Details an." (FONO FORUM, August 2013)

EUR 7,99*

nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)