Detailinformationen

  • Künstler: Miklos Spanyi, Clavichord
  • Label: BIS, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 4916370
  • Erscheinungstermin: 15.3.2012

Sonate für Cembalo D-Dur Wq 62,3

  1. 1 1. Allegro Start
  2. 2 2. Andante Start
  3. 3 3. Allegro Start

Sonate für Cembalo d-moll Wq 62,4

  1. 4 1. Allegretto Start
  2. 5 2. Andante sostenuto Start
  3. 6 3. Presto Start

Sonate für Cembalo E-Dur Wq 62,5

  1. 7 1. Allegro Start
  2. 8 2. Andantino Start
  3. 9 3. Vivace di molto Start

Sonate für Cembalo h-moll Wq 65,13

  1. 10 1. Poco allegro Start
  2. 11 2. Adagio Start
  3. 12 3. Allegro molto Start

Produktinfo

Um 1740 begann CPhE Bachs Karriere als international geachteter Komponist – es war die Zeit, als er Cembalist am Hofe Friedrich II von Preußen in Potsdam wurde. In diese Zeit fällt die Veröffentlichung zweier ambitionierter Sammlungen von je sechs Sonaten: der „Preußischen“ (1740-41) und der „Württembergischen“ (1742-44). Dazu kam eine Reihe anderer Sonaten ähnlich großartigen Zuschnitts, die nicht in Serien eingeordnet wurden. Einige kursierten nur in handschriftlichen Abschriften unter Musikliebhabern. Vier dieser Sonaten hat Spányi für diese Folge seiner ambitionierten Gesamtaufnahme ausgewählt. Er trägt sie auf einem Clavichordneubau aus der Werkstatt von Joris Potvlieghe vor, einem Instrument, das die Ausmaße der größten deutschen Clavichorde des späten 18. Jahrhunderts besitzt. Mit seinem kräftigen und farbigen Klang unterstreicht das Instrument den „seriösen“ Charakter dieser Sonaten vortrefflich.

Pressestimmen

,,Besser könnte ein Plädoyer für das Clavichord und für C. Ph. E. Bachs Klaviermusik nicht ausfallen." (FonoForum, August 2012)

EUR 19,99*

versandfertig innerhalb von 1-3 Tagen
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands